1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei mit DHL geliefert

    Produkte

    Gebratenes Honig-Zitronen-Huhn

    Genießen Sie leckeres gebratenes Honig-Zitronen-Huhn – zubereitet mit Ihrem Philips Stabmixer

    Portionen 3-4, Vorbereitungszeit: 60 Min., Kochzeit 90 Min.

    Zutaten

    • Füllung:
    • 1 Hühnchen (ca. 1,5 kg)
    • 2 rote Zwiebeln, geschält
    • 1 grüne Zucchini
    • 1 gelbe Zucchini
    • 1 süßer Apfel
    • 2 Aprikosen
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • Frischer Thymian, gehackt
    • Frisch gemahlenes Himalaya-Salz, Pfeffer zum Abschmecken
    • Marinade:
    • 200 g Honig
    • Saft einer 1 großen Zitrone
    • 2 EL Olivenöl
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

    Zubereitung

    • 1. Das Gemüse für die Füllung so klein schneiden, dass die Stücke in das MultiChopper Accessory passen.
    • 2. Jede der Zutaten für die Füllung mithilfe des XL Zerkleinerers mit MultiChopper Accessory in kleine Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit 2 EL Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 3. Direkt vor dem Braten das Hühnchen vorsichtig mit der Füllung füllen, dabei jedoch nicht überfüllen. Die übrige Füllung kann bei 170 °C im Ofen in einer leicht gefetteten Auflaufform 30 Minuten lang gebacken werden.
    • 4. Den Ofen auf 230 °C vorheizen. Das Hühnchen in den vorgeheizten Ofen geben und 10 Minuten lang braten.
    • 5. In einer Pfanne Honig und Zitronensaft bei niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 6. Die Temperatur im Ofen auf 175 °C reduzieren. Das Hühnchen mit der Honig-Zitronen-Marinade einstreichen und für weitere 90 Minuten bzw. 20 Minuten pro Pfund in den Ofen geben.
    • 7. Das Hühnchen alle 30 Minuten mit der Honig-Zitronen-Marinade einstreichen, bis die gesamte Marinade aufgebraucht ist.
    • 8. Nach etwa 90 Minuten sollte das Hühnchen vollständig gar sein.
    • 9. Mit zerkleinerter Petersilie garnieren.
    • Tipp: Wenn Sie ein Fleischthermometer verwenden, sollte die Kerntemperatur des Hühnchens bei 77 °C im Brustfleisch und 85 °C im Schenkelfleisch liegen. Ein gefülltes Hühnchen benötigt möglicherweise etwas mehr Garzeit. Falls Sie kein Thermometer haben, können Sie sich am Bratensaft orientieren: Das Hühnchen ist gar, wenn der austretende Saft klar ist, ohne rosafarbene Spuren.
    Gebratenes Honig-Zitronen-Huhn