Forschung & Entwicklung

Chirurg bei einer Operation mit Google Glass​

Am Körper tragbare Technologie – die Zukunft

1
Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
2
Kontaktdetails

Lassen Sie uns in Kontakt treten!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

1
2
Kontaktdetails

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage

Um Ihnen weiterhelfen zu können, bitten wir Sie, die untenstehenden Informationen auszufüllen. Ein*e Mitarbeiter*in wird Sie im Anschluss schnellstmöglich kontaktieren.
We work with partners and distributors who may contact you about this Philips product on our behalf.
*
*
*
*
*
*
*
*

Philips values and respects the personal information of its customers. You may revoke the permissions you grant at any time. See the Philips Privacy Policy for more information.

Les informations collectées sont enregistrées par Philips France Commercial, 33 rue de Verdun 92150 Suresnes. Vos données seront conservées en dehors de l’Union Européenne et utilisées par les services marketing de Philips pour une durée de 24 mois à compter de leur collecte ou du dernier contact de votre part.

Conformément à la loi n°78-17 Informatique et Libertés modifiée et au Règlement européen n° 2016/679 vous bénéficiez, sur les données personnelles qui vous concernent, d’un droit d’accès et de rectification et, s'ils sont applicables, d'un droit de suppression, d’opposition, d'effacement, de limitation du traitement, et de portabilité. Vous pouvez exercer ces droits en vous adressant à : privacy@philips.com en fournissant un justificatif d'identité. Vous pouvez également définir des directives relatives au sort de vos données après votre décès et introduire une réclamation auprès de la CNIL.

Stellen Sie sich ein Gerät vor, mit dem ein Arzt während einer Operation gleichzeitig die Vitalparameter des Patienten überwachen und auf Veränderungen reagieren könnte, ohne den Blick vom Patienten abwenden zu müssen. Wir setzen Ideen in die Tat um.

 

Durch die Verbindung bahnbrechender Technologien von Google mit den Philips IntelliVue Lösungen haben wir erstmals die nahtlose Übertragung der Vitalparameter an Google Glass simuliert.

 

Das Potenzial?

 

Eine ganz neue Möglichkeit für Ärzte, genau zum richtigen Zeitpunkt die dringend benötigten Informationen sehen zu können. Dieses Projekt wurde zusammen mit Accenture durchgeführt und veranschaulicht, wie Ärzte im OP oder unterwegs im Krankenhaus von dem freihändigen, sprachgesteuerten Zugang zu wichtigen Daten profitieren können.

 

Dieses Konzept der Verbindung von Google Glass mit IntelliVue Lösungen ist ein echter Meilenstein im Bereich der neuen Technologien und der Erforschung ihrer Einsatzmöglichkeiten zur Verbesserung der Patientenversorgung.

 

Dr. David Feinstein testet Google Glass gemeinsam mit Entwicklern von Philips und Accenture vor dem Einsatz im OP-Simulationslabor. Die Idee für die Verwendung von Google Glass in Verbindung mit Philips IntelliVue Lösungen entstand im Digital Accelerator Lab von Philips. Dabei wurde untersucht, wie Klinikteams Bilder und andere klinische Daten wie Informationen aus Patientenakten mittels am Körper tragbarer Technologie überall im Krankenhaus abrufen können.