Wie Philips den Kampf gegen das Coronavirus (COVID-19) unterstützt

    Unsere Lösungen helfen beim Management von COVID-19

    Anweisungen zur Reinigung und Desinfektion

    Schulungsvideos

    Philips Respironics V680 Beatmungsgerät, Kapitel eins: Einführung und Außenansicht

    Philips Respironics V680 Beatmungsgerät, Kapitel eins: Einführung und Außenansicht

    Respironics V60

    Verwendung von Philips Respironics V60 für die invasive Beatmung

    MobileDiagnost wDR

    Philips MobileDiagnost wDR - Mobiles digitales Radiographiesystem

    Philips IntelliVue Patientenüberwachung - Grundlegende Bedienung

    Philips IntelliVue Patientenüberwachung - Grundlegende Bedienung

    Philips IntelliVue Patientenüberwachung - Alarme verstehen

    Philips IntelliVue Patientenüberwachung - Alarme verstehen

    Häufige Fragen (FAQs)

    Welche Filter sollten bei unseren nichtinvasiven und invasiven Beatmungsgeräten verwendet werden?
    Es ist zu beachten, dass das V60/V60 Plus Beatmungsgerät über Filter auf drei Ebenen verfügt: den Lufteinlassfilter, den Hauptstrombakterienfilter und einen Filter am Ausatemventil des Atemschlauchsystems. Wir empfehlen den Kunden, gemäß den Anweisungen in der Gebrauchsanweisung des V60/V60 Plus Beatmungsgeräts die dem Patienten zugeführte Luft mit dem Lufteinlassfilter zu filtern, stets einen Hauptstrombakterienfilter am Patientengasauslass zu platzieren und einen Filter am Ausatemventil des Atemschlauchsystems zu verwenden.
    Kann das V60 für die invasive Atmungsunterstützung verwendet werden?
    Das V60 liefert bewährte Leistung sowohl bei der invasiven als auch bei der nichtinvasiven Beatmung. Das Philips Respironics V60 Beatmungsgerät ist ein Mikroprozessor-gesteuertes BiPAP-Atmungsunterstützungssystem (biphasischer positiver Atemwegsdruck), das spontan atmenden Erwachsenen und Kindern Unterstützung durch nichtinvasive Positiv-Druck-Beatmung und invasive Atmungsunterstützung bietet.
    Garantiert die Filterung der Ausatemluft einen 100%igen Schutz vor den vom Patienten ausgeatmeten Gasen?
    Die ausgeatmeten Gase, die das Ausatemventil passieren, werden zwar wirksam gefiltert (Wirksamkeit > 99,99%), doch bei den meisten Patientenschnittstellen liegt aufgrund einer unbeabsichtigten Undichtigkeit an den Stellen, an denen das Kissen die Haut berührt, eine geringfügige Leckage der Atemgase vor.
    Wie oft sollte der Bakterienfilter gewechselt werden?
    Häufigkeit und Zeitpunkt des Filterwechsels schwanken je nach Patient und Nutzung. Es wird empfohlen, den Filter vor Anwendung bei einem neuen Patienten und in regelmäßigen Abständen (oder gemäß Angaben des Herstellers) zu wechseln.
    Kann ich bei Philips/Respironics wiederverwendbaren Masken Kliniktücher mit Bleichmittel verwenden?
    Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung, in der angegeben ist, dass keine Bleichmittel, kein Alkohol, keine Reinigungslösungen mit Bleichmittel oder Alkohol und keine Reinigungslösungen mit Konditionierern oder Befeuchtern verwendet werden dürfen.
    Wird COVID-19 von den Luftfiltern an Ultraschallsystemen gefiltert?
    Wie auch bei anderen medizinischen Geräten sind die Kühlsysteme und Systemfilter von Philips darauf ausgelegt, die ordnungsgemäße Funktion der Geräte in verschiedenen klinischen Umgebungen sicherzustellen. Die Kühlsystemfilter sind so konzipiert, dass eine Ansammlung von Staub und Partikeln in unseren Systemen verhindert wird, aber nicht für die Filterung von Krankheitserregern vorgesehen. Die meisten Systemfilter von Philips Ultraschallprodukten können vom Anwender entfernt, gereinigt und sterilisiert werden. Wir verweisen auf die offizielle CDC-Leitlinie zur Transportklassifizierung und den Transportmechanismen des SARS-CoV-2-Virus.
    Welche Schallköpfe empfehlen wir für Lungenultraschall?
    Es gibt unterschiedliche Vorlieben. Bei kleinen Patienten sind womöglich Breitband-Linear-Schallköpfe am besten geeignet, aber auch abdominale Breitband‑Convex‑Schallköpfe funktionieren gut. Breitband‑Convex‑Schallköpfe sind insgesamt am zweckmäßigsten für die Lunge, doch auch kardiologische Schallköpfe funktionieren gut und eignen sich für die Untersuchung sowohl der Lunge als auch des Herzens.

    Details zu Ihrer Anfrage

    * Benötige Angabe
    *

    Kontakt-Details

    *
    *
    *
    *
    Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, einen telefonische Rückmeldung oder eine E-Mail-Antwort von Philips zu erhalten.