Lösungen für klinische Arbeitsabläufe

Klinische Entscheidungsunterstützung Ereignisüberwachung

Ereignisüberwachung

Ähnliche Produkte finden

Durch die Erkennung und Dokumentation klinisch signifikanter Patientenereignisse trägt die Ereignisüberwachung zur Effizienzsteigerung bei und unterstützt die klinische Entscheidungsfindung. Korreliert bis zu vier Parameter von IntelliVue Patientenmonitoren.

Eigenschaften
Flexible Ereignisdefinition

Flexible Ereignisdefinition für Ihre klinischen Ansprüche

"Ereignisse": Elektronische Datensätze zu spezifischen Episoden bei einem Patienten können manuell oder für vordefinierte klinische Situationen auch automatisch erstellt werden. Die Benutzer definieren die Konstellation, die ein Ereignis darstellen soll, und entscheiden, welche Parameter aufzuzeichnen sind. In der Ereignisdatenbank werden die physiologischen Daten mit einem Zeitstempel sowie Namen und Bett des Patienten gespeichert.Die Ereigniserfassung lässt sich manuell vor und nach einer PAWP-Messung starten. Die automatische Erfassung von Ereignissen kann durch einen bestimmten Alarm, z.B. Apnoe, ausgelöst werden, oder wenn ein bestimmter Parameter des Patienten (z.B. die Herzfrequenz) vorgegebene Grenzwerte über- oder unterschreitet.
Ereignisübersicht

Ereignisübersicht erleichtert die Ereignisüberwachung

Die Smarttaste „Ereignisübersicht“ auf dem Überwachungsbildschirm erlaubt es dem Pflegepersonal, Ereignisauslöser zu ändern, gespeicherte Ereignisse zu überprüfen und Ereignisse mit aktuellen Daten manuell zu erstellen.
Neonatale Ereignisübersicht

Neonatale Ereignisübersicht – optimiert für die Neugeborenen-Intensivstation

Die neonatale Ereignisübersicht erkennt und dokumentiert Apnoe, Abfall der Sauerstoffsättigung und Bradykardie und liefert Informationen für Diagnostik und Management neonataler Intensivpatienten.
Ereignisdatenbank

Ereignisdatenbank – ein Werkzeug für retrospektive Analysen

In der Ereigniszusammenfassung können alle Ereignisse der Datenbank angezeigt oder nach Ereignisgruppen gefiltert werden. Ereignisse können ausgedruckt und nach Bedarf der Patientenakte hinzugefügt werden.