DigitalDiagnost C90 Deckenmontierte digitale Radiographielösungen

DigitalDiagnost C90

Deckenmontierte digitale Radiographielösungen

Ähnliche Produkte finden

Das System ermöglicht komfortable Untersuchungsverfahren für mehr Patienten pro Tag und kürzere Wartezeiten durch Reduzierung der Diagnosezeit dank innovativer Tools, die die Effizienz der Arbeitsabläufe steigern. Die Live-Kamera des DigitalDiagnost C90 am Eleva Tube Head, die flexiblen Raumkonfigurationen und die Techniken zur Untersuchungsautomatisierung tragen zu maximalem Patientendurchsatz bei.

Eigenschaften
Hoher wirtschaftlicher Mehrwert
Hoher wirtschaftlicher Mehrwert

Hoher wirtschaftlicher Mehrwert

DigitalDiagnost lässt sich flexibel an die finanziellen Möglichkeiten und klinischen Anforderungen Ihrer Abteilung anpassen. DigitalDiagnost C90 ist mit verschiedenen Detektoroptionen und Leistungsmerkmalen lieferbar, u.a. mit einem gemeinsam nutzbaren SkyPlate Detektor. Eine solche gemeinsame Nutzung des Detektors durch mehrere kompatible DR-Untersuchungsräume verleiht Ihren Philips Lösungen zusätzlichen wirtschaftlichen Wert.
Diagnosesicherheit
Diagnosesicherheit

Diagnosesicherheit

Die Philips UNIQUE 2 Bildverarbeitung nutzt eine Bildverarbeitungssoftware der neuen Generation, um erstklassige Bilder aller anatomischen Bereiche zu erzielen. Die UNIQUE 2 Bildverarbeitung erzeugt rasch digitale Bilder von hervorragender Qualität, die sich durch einen homogeneren schwarzen Hintergrund, reduziertes Rauschen und automatisch hervorgehobene kleine Details auszeichnen.
Intuitiver Arbeitsablauf
Intuitiver Arbeitsablauf

Intuitiver Arbeitsablauf

Die Philips Eleva Benutzeroberfläche bietet mit individuell anpassbaren Benutzereinstellungen und Presets sowie der effizienten Automatisierung einen reibungslosen, patientenzentrierten Arbeitsablauf. Der Touchscreen-Monitor beschleunigt die Arbeit der Radiologieassistenten durch Minimierung der erforderlichen Klicks.
Schnelle Arbeitsabläufe mit dem Eleva Tube Head
Schnelle Arbeitsabläufe mit Eleva Tube Head

Schnelle Arbeitsabläufe mit Eleva Tube Head

Der Philips Eleva Tube Head ist mit einer modernen Smart-Touch-Schnittstelle ausgestattet, die es dem Anwender ermöglicht, die relevanten Parameter in der täglichen Routine schnell direkt im Untersuchungsraum einzustellen. Ferner erzeugt der Eleva Tube Head ein Live-Kamerabild, das wertvolle Hilfe bei der Positionierung bietet.
Live-Kamera-Paket
Live-Kamera-Paket

Live-Kamera-Paket

Beim DigitalDiagnost C90-System sind ein Touchscreen und eine Live-Kamera im Eleva Tube Head integriert, die eine erweiterte Steuerung des Systems direkt im Untersuchungsraum ermöglichen. Die Live-Kamera ist bei der Patientenpositionierung behilflich, indem Sie eine klare Ansicht des eingeblendeten Bereichs bietet. Dies wirkt Ungenauigkeiten bei der Kollimation beispielsweise bei adipösen Patienten entgegen.
Philips Bone Suppression
Philips Bone Suppression

Philips Bone Suppression

Die Philips Bone Suppression* Software hilft, Knochenstrukturen in digitalen Thoraxaufnahmen zu unterdrücken, um eine freie Sicht des Weichgewebes zu erhalten. Dies trägt zu einer genaueren Bildauswertung bei. Bone Suppression ist auf der Philips Eleva Plattform serienmäßig im normalen System-Workflow integriert.
Ein Detektor für mehrere Systeme
Ein Detektor für mehrere Systeme

Ein Detektor für mehrere Systeme

Dank des SkyPlate Sharings können Sie Ihre SkyPlate Detektoren flexibel dort einsetzen, wo sie benötigt werden, und Ihr Budget somit noch besser ausschöpfen. Der kleine Philips SkyPlate ist spezialisiert für den pädiatrischen Anwendungsbereich und eignet sich auch für die Verwendung in verschiedenen digitalen Röntgenräumen sowie zusammen mit einem mobilen digitalen System. Der große Philips SkyPlate kann in unterschiedlichen Bereichen bei freien Untersuchungen, im Wandstativ und in der Bucky-Lade verwendet werden.
Bildkontrast wie bei einer Aufnahme mit Raster
Bildkontrast wie bei einer Aufnahme mit Raster

Bildkontrast wie bei einer Aufnahme mit Raster

Bei digitalen Röntgenuntersuchungen ohne Raster erzielt Philips SkyFlow Plus einen Bildkontrast, der mit dem einer Rasteraufnahme vergleichbar ist, und reduziert bei Thoraxuntersuchungen ohne Raster am Patientenbett den Streustrahleneffekt. SkyFlow Plus ist der branchenweit erste Algorithmus zur Streustrahlenkorrektur bei mobilen Röntgenaufnahmen. Er bietet Kontrastoptimierung auf Basis der Streustrahlung individuell angepasst auf jeden einzelnen Patienten.

Sie möchten erfahren, wie unsere Kunden mit dem DigitalDiagnost C90 arbeiten?

Technische Daten

Großer SkyPlate Detektor
Großer SkyPlate Detektor
Typ
  • Digitaler CsI-Flachdetektor
Aktive Fläche
  • 34,48 x 42,12 cm
Pixelgröße
  • 148 μm
Detektorabmessungen
  • 35 cm x 43 cm
Bildmatrixgröße
  • 2.300 x 2.846 Pixel
Verfahrbares Wandstativ
Verfahrbares Wandstativ
Maximale horizontale Bewegung
  • 5,5 m
Vertikaler Verstellbereich
  • 35 cm bis 185 cm
Abmessungen der Detektoreinheit (B x H)
  • 59,6 cm x 57,5 cm
Eleva Workstation
Eleva Workstation
Festplatte
  • SSD mit insgesamt 240 GB
Maximale kalibrierte Helligkeit
  • 400 cd/m2 +/– 10%
CD/DVD-Laufwerk
  • 24x-CD-Leser/Brenner 8x-DVD-Leser/Brenner
RAM-Speicherkapazität
  • 16 GB
Bildschirm
  • 21,3"-LCD-Touchscreen-Farbmonitor (Diagonale 54 cm)
Eleva Tube Head
Eleva Tube Head
Breite des LCD-Farbbildschirms mit Touchscreen
  • 30,7 cm
Minimaler Blickwinkel im horizontalen und vertikalen Anzeigefeld
  • +/– 80°
Am Eleva Tube Head angezeigte Daten (unter anderen)
  • Patientendaten, Bildvorschau, Generatoreinstellungen, Live-Kamerabild
Generator
Generator
Netzspannung
  • 380 V / 400 V; 50/60 Hz, 3 Phasen 480 V; 60 Hz, 3 Phasen
Nennleistung
  • 80 kW
Fest eingebauter Detektor
Fest eingebauter Detektor
Pixelgröße
  • 148 μm
Aktive Fläche
  • 42 cm x 42,5 cm
Typ
  • Digitaler CsI-Flachdetektor
Bildmatrixgröße
  • 2.840 x 2.874 Pixel
Detektorabmessungen
  • 43 cm x 43 cm
Fahrbares Deckenstativ
Fahrbares Deckenstativ
Bewegung mit Comfort Track und Comfort Move
  • Längsrichtung 3,44 m
Bewegung mit voll motorisierter Comfort Position (optional)
  • Längsrichtung 3,28 m
Deckenhöhe bei 110 cm Fokus-Detektor-Abstand
  • 2,83 m bis 3,21 m
Strahlereinheit
Strahlereinheit
Maximale Spannung
  • 150 kV
Fokus 0,6 mm
  • Höchstleistung 33 kW
Fokus 1,2 mm
  • Höchstleistung 100 kW
Höhenverstellbarer Tisch
Höhenverstellbarer Tisch
Tischplatte – Abmessungen
  • 240 cm x 75 cm
Höhenverstellung
  • 51,5 cm bis 91,5 cm
Max. Patientengewicht
  • 375 kg
Bewegungsbereich der Tischplatte
  • Längsrichtung +/– 60 cm Querrichtung +/– 12 cm