Grenzenlos

Verlässliche Bildgebung für

zielgerichtete Therapien

Wenn medizinische Einrichtungen ihre bildgebenden Kapazitäten ausbauen wollen, sind Lösungen gefragt, die schnell in die laufenden Arbeitsabläufe integriert werden können. Von der Installation, über die Inbetriebnahme bis hin zur Einarbeitung vergehen im Idealfall nur wenige Tage. Und da ein hohes Investitionsvolumen Zukunftssicherheit versprechen muss, ist eine Bildqualität gefragt, die auch noch nach Jahren die Zielsetzungen unterstützt.

 

Die Radiologie Schiffer in Hennigsdorf bei Berlin hat sich – auch aufgrund positiver Erfahrungen mit dem bereits installierten Ingenia 1.5T – für den Prodiva 1.5T CX entschieden.

Radiologie Schiffer Logo

Lassen Sie uns über Lösungen für eine zukunfts­sichere Gesund­heits­ver­sorgung sprechen.

Lassen Sie uns über Lösungen für eine zukunfts­sichere Gesund­heits­ver­sorgung sprechen.

Eine Antwort auf wachsenden Bedarf

 

In der Praxis führen fünf Kollegen und 12 MTRAs ca. 300 MRT-Untersuchungen pro Woche durch. Davon sind 50% neuroradiologischer Art, 40% muskuloskeletal. Der Rest verteilt sich auf Aufnahmen des Abdomens, der Gefäße und weitere Fragestellungen.

Um den wachsenden Kapazitätsbedürfnissen gerecht zu werden, sollte die Praxis um ein zweites MRT erweitert werden. Die Wahl fiel auf den Philips Prodiva 1.5T CX – auch weil man in der Praxis bereits gute Erfahrungen mit dem Philips Ingenia 1.5T gemacht hatte.

Digitale Technologie für die Routine

 

Der Prodiva 1.5T CX mit digitaler dStream-Breitbandtechnologie versprach wegen der avisierten Leistung eine hervorragende Bildqualität, leichte Bedienung und ein gutes Preisleistungsverhältnis. Schnell waren sich alle Mitarbeiter einig: „Das Gerät hat in jedem Punkt unsere Erwartungen übertroffen“, so Silvia Schiffer, Radiologin und Leiterin der Radiologie Schiffer.

Stark von Anfang an

 

„Ich war von Anfang an begeistert. Alles lief problemlos – von der Installation, über die Inbetriebnahme bis hin zur Einarbeitung. Nach nur drei Tagen konnten die gängigen Untersuchungen ohne Probleme von den MTRAs durchgeführt werden“, erinnert sich Frau Schiffer an die erste Zeit mit dem neuen System.

Optimaler Workflow begeistert

 

Der Workflow profitiert vor allem von den leichten Flex-Spulen. Sie passen sich sehr gut der Anatomie der Patienten an und dank der Spulensteckverbindungen können die Spulen schnell gewechselt werden. Das vereinfacht die Lagerung von Patienten und die Vorbereitung der Untersuchungen. Im Ergebnis verkürzt sich so die Wartezeit zwischen den Untersuchungen. „Durch flexible Spulen und Lagerungshilfen können wir die Patienten relativ individuell positionieren. Das ist besonders hilfreich, wenn sie unruhig oder aus anderen Gründen schwierig zu lagern sind“, berichtet Frau Schiffer.

Klinisch überzeugen, Ziele erreichen

 

So trägt das System zur Zielerreichung in der Praxis positiv bei. Vor allem die Patientenzahlen pro Stunde unterstützen die Wirtschaftlichkeit. Aber auch klinisch überzeugt der Prodiva 1.5T CX. Die hohe Bildqualität, auch für diffusionsgewichtete Sequenzen, erhöht die Sicherheit bei diagnostischen Befundungen.   

„Aufgrund der ganzen Vorteile, sowohl klinisch als auch in den Arbeitsabläufen, und der großen Mitarbeiterzufriedenheit, ist das Gerät eine wertvolle Investition für uns – und genau die richtige Wahl für meine Praxis“

Silvia Schiffer,

Radiologin und Leiterin der Radiologie Schiffer in Hennigsdorf

Das Fazit
Anwender und Patienten profitieren von einer brillanten Bildqualität für die Befundung
Mitarbeiterzufriedenheit steigt durch eine einfache Bedienung
Optimierte Systemnutzung unterstützt die Wirtschaftlichkeit
Auf einen Blick
Radiologie Schiffer

Die medizinische Einrichtung

Radiologie Schiffer
Praxis für MRT, Röntgen und CT
Hennigsdorf

Die Herausforderung

Erweiterung der Praxis um einen weiteren MRT, um wachsenden Kapazitätsbedürfnissen gerecht zu werden

Die Lösung

Der MR Prodiva 1.5T CX mit schneller digitaler dStream-Breitbandtechnologie hat sich in der Praxis schnell bewährt.

Das Ergebnis

Brillante Bildqualität bei leichter Bedienung und kurzer Einarbeitungszeit sorgt für Zufriedenheit bei Patienten und Anwendern. Ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis unterstützt die Wirtschaftlichkeit.

„Ich war von Anfang an begeistert.“

 

Silvia Schiffer,

Radiologin und Leiterin der Radiologie Schiffer in Hennigsdorf

Prodiva 1.5T CX
Ihr Potenzial. Gesteigert.

Keine Grenzen.
Bessere Versorgung.

 

Es gibt immer einen Weg, das Leben besser zu machen.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*