Vernetzte Beleuchtungslösung von Philips bietet der Gemeinde ein Höchstmaß an Bedienungskomfort und Energieeffizienz


Intelligente Gemeinde Hittisau

Oktober 12, 2015

Für die bereits mit dem „European Energy Award“ ausgezeichnete Gemeinde Hittisau im Vorarlberger Bezirk Bregenz erhält das Thema Nachhaltigkeit einen immer höheren Stellenwert. Aus diesem Grund hat die Gemeinde entschieden den teilweisen Altbestand der Straßenbeleuchtung auf moderne und energieeffiziente LED-Beleuchtung umzustellen. Neben der Umrüstung auf 74 LED-Leuchten hat die Gemeinde in enger Zusammenarbeit mit Philips beschlossen, das Starsense-Telemanagementsystem auf das einfache Beleuchtungssteuerungssystem CityTouch umzustellen. Die gesamte Beleuchtungsinfrastruktur lässt sich mit CityTouch auf einfachste Weise planen, kontrollieren und managen. Durch die automatischen Updates des webbasierten Steuerungssystems ist man immer auf dem neuesten Stand. Die innovative Lichtmanagement-Software von Philips bietet ein Höchstmaß an Bedienungskomfort, Effizienz, Flexibilität und Erweiterbarkeit.

 

Einfache Installation und Inbetriebnahme überzeugte Hittisau

Die Nutzerfreundlichkeit beginnt bereits bei der Inbetriebnahme der Anlage. Jede Leuchte installiert sich über eine eingebaute SIM-Karte automatisch selbst im System. Auch alte Leuchten können in das System integriert werden. Es werden automatisch alle relevanten Daten wie den Leuchtentyp samt Anschlussleistung und der aktuelle Status an die Zentrale übermittelt. „Mittels CityTouch ist es uns ganz einfach möglich die alten und neuen Leuchten anzusteuern, den Stromverbrauch und die Leistung jeder einzelnen Straßenleuchte zu verfolgen und den Beleuchtungspegel nach Bedarf einzustellen. Weiters meldet das intelligente Beleuchtungssystem, wenn eine Wartung ansteht oder ein Defekt repariert werden muss. Der zuständige Elektroinstallateur Österle wird sofort per Mail informiert. Daraus resultiert für uns eine hohe Kosten- und Zeitersparnis“, erklärt Amtsleiter Georg Bals.

 

Intelligentes Lichtmanagement

Mit Philips CityTouch erschließt sich Hittisau eine völlig neue Dimension der intelligenten Straßenbeleuchtung. CityTouch ist über einen Standard-Internetbrowser bedienbar, Updates und Datensicherungen erfolgen zentral in der Cloud. Der Betreiber muss kein eigenes Netzwerk pflegen, muss sich nicht um einen Server kümmern oder aufwendige IT-Infrastruktur vorhalten. Darüber hinaus kann über eine bereitgestellte Schnittstelle auch Software von Drittanbietern in das System eingebunden werden. Die nahezu vollautomatische Inbetriebnahme der neuen intelligenten LED-Leuchten, das Betriebsmittelmanagement CityTouch workflow application und das Telemanagement CityTouch connect application bilden die ideale Lösung für die Anforderungen der Gemeinde Hittisau. Neben der Einsparung von Energiekosten und dem damit verbundenen Schutz der Umwelt, wird die Beleuchtung individualisierbar und aus der Ferne steuerbar.

 

„Durch die unkomplizierte Steuerbarkeit der Leuchten, bei der jeder Lichtpunkt per Fernwartung durch uns als Betreiber anzusteuern ist, wird es einfacher als je zuvor, Licht gezielt zu den Zeiten sowie an den Orten einzusetzen, wann und wo es gebraucht wird“, erzählt Bals begeistert. "Und durch die energieeffiziente LED-Beleuchtung sparen wir im Vergleich zum Altbestand nicht nur 70 Prozent Energiekosten sondern schaffen auch die nötige Sicherheit in unserer Gemeinde. Durch die punktuelle Ausleuchtung und der neuen 7m Masten hat sich die Ausleuchtung der Straßen und Wege um ein Vielfaches verbessert. Das Licht ist jetzt dort wo es benötigt wird.“

 

Mit Philips CityTouch lässt sich die städtische Beleuchtung auf den modernsten Stand bringen, ohne ein einziges neues Kabel zu verlegen oder auch nur einen Schaltschrank öffnen zu müssen. Die Anlage ist beliebig erweiterbar. Nie war es einfacher, ein Netzwerk aufzubauen, mit dem sich eine Stadt oder Gemeinde atmosphärisch mit Licht aufwerten, damit attraktiver und lebenswerter machen lässt, sowie zudem die Sicherheit erhöht. Darüber hinaus wird die Stadt- bzw. Gemeindekasse schon bei den Anschaffungs- und später bei den Betriebskosten für die Beleuchtungsanlage deutlich entlastet. Und das ist Grund genug für die Gemeinde Hittisau um in den nächsten 3 Jahren sukzessive die alten Quecksilberlampen an der L205 und L2 durch LED zu ersetzen.

 

Hittisau Strassenbeleuchtung

 

Hittisau Strassenbeleuchtung

 

Hittisau Strassenbeleuchtung

 

Hittisau Strassenbeleuchtung

 

Download Pressetext

Weitere Informationen für Journalisten:

Martha Salaquarda, MA

Communications Manager Philips Lighting

Philips Austria GmbH

Euro Plaza, Kranichberggasse 4, 1120 Wien

E-Mail: martha.salaquarda@philips.com

Mobil: 0664/3806503

 

Mag. Nina Stuttmann

Head of Brand, Communication & Digital

Unternehmenssprecherin Philips Austria GmbH

Mobil: 0664 8389016

E-Mail: nina.stuttmann@philips.com

 

 

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 106.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte 2014 einen Umsatz von 21,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.at

 

 

.