Philips und der Königlich-Niederländische Fußballbund (KNVB) geben neue Partnerschaft für den ländlichen Raum in Afrika und Südamerika an


Professional Lighting Solutions

November 20, 2012

Das KNVB-Programm für soziale Verantwortung WorldCoaches soll in ländlichen Berei-chen um Beleuchtungen für Fußballfelder erweitert werden, die innovative, solarbetriebene LED-Leuchten von Philips verwenden.

 

Amsterdam, Niederlande – Royal Philips Electronics (NYSE: PHG, AEX: PHIA) und der KNVB haben heute eine dreijährige Partnerschaft für die Schaffung von 90 sogenannten „Solarlichtzentren“ auf dem afrikanischen und dem südamerikanischen Kontinent bekannt gegeben. Die Lichtzentren sind Areale von ungefähr 1.000 m², beziehungsweise von der Größe eines kleinen Fußballfeldes, die mit einer neuen Generation von hocheffizienten, solarbetriebenen LED-Leuchten beleuchtet werden.

 

Die Idee dahinter ist, in ländlichen Gemeinden, in denen es keine Elektrizität gibt, beleuchtete Bereiche einzurichten und damit effektiv ‚den Tag zu verlängern‘, um so eine Vielzahl von Möglichkeiten für soziale, sportliche und wirtschaftliche Aktivitäten in den Abendstunden zu schaffen. Diese neuen Lichtzentren ermöglichen und unterstützen das WorldCoaches-Programm von KNVB in Afrika und Südamerika. Das WorldCoaches-Programm bildet Fußballtrainer aus und nutzt Fußball als Mittel, die soziale Gemeinschaft mit Fokus auf Entwicklungsländern zu fördern.

 

Bert van Oostveen, KNVB-Direktor, freut sich sehr über die neue Partnerschaft. „Seit der Gründung von WorldCoaches 2009 hat KNVB über 3.800 Trainer in mehr als fünfzehn Ländern in Asien, Afrika und Südamerika ausgebildet. Mit den Philips Lichtzentren werden wir noch mehr Trainer ausbilden können. Diese neue Partnerschaft zwischen Philips sowie dem KNVB hebt die innovative Kraft der beiden niederländischen Marken hervor und ist eine großartige Erweiterung des WorldCoaches-Programms.“

 

„Mit ihrer Partnerschaft bündeln Philips und KNVB ihre Bemühungen, um ländliche Gemeinden in Afrika und Südamerika bei ihrer Entwicklung zu unterstützen“, so Roland de Jong, Chief Market Leader und Mitglied des geschäftsführenden Vorstands bei Philips. „Gemeinsam bietet sich uns nun eine wirklich aufregende Möglichkeit, der Welt die Kraft des Fußballs und technischer Innovationen vorzuführen. Wir sehen dies als einen wichtigen Beleg dafür, dass Philips den lokalen Umständen angepasste Lösungen für Wachstumsmärkte bietet und auch hier das Leben der Menschen verbessert.“

 

Insgesamt sollen im Rahmen der Partnerschaft etwa 90 Lichtzentren in Afrika und Südamerika geschaffen werden. Die ersten Zentren sollen Anfang 2013 insbesondere an Schulen entstehen, die eng mit Dörfern, Kleinstädten oder Teilen von Städten verbunden sind, in Gebieten ohne oder mit nur teilweiser Stromversorgung liegen.

 

Etwa 1,6 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu Elektrizität. Für Menschen, die nahe dem Äquator leben, wird es das ganze Jahr hindurch etwa um 19 Uhr dunkel. Dadurch werden viele wichtige Aktivitäten erschwert der sogar unmöglich.


Über den KNVB
Der KNVB (Königlich-Niederländischer Fußballbund) hat die Aufgabe, die aktive und passive Freude am Fußball für und durch jeden auf sozial verantwortungsbewusste Art und Weise zu fördern. Der KNVB dient als verbindender Faktor im Fußballsport und ist sich seiner führenden Rolle als größter Einzelsportverband in den Niederlanden bewusst. Zu den Kernaufgaben des KNVB gehört die Organisation von Wettbewerben und Veranstaltungen, die Organisation repräsentativer Fußballereignisse, die Organisation und Entwicklung der wirtschaftlichen Seite des Fußballs und die Teilnahme an sozialen Projekten. Derzeit organisiert der Fußballverband etwa 35.000 Spiele pro Woche. Sportveranstaltungen, durch die circa eine Million Fußballspieler zusammenkommen. Männer, Frauen, Jungen und Mädchen, die sich sportlich aber auch sozial messen. Soziale Verantwortung ist daher ein zentraler Punkt für die Arbeit des KNVB, mit Sportsgeist und Respekt als eine der wichtigsten Säulen. Weitere Informationen: www.knvb.nl.

Funktionsweise

Solarbetriebene LED-Leuchten

Download Presseinformation

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Martha Salaquarda, MA

Philips Austria, Konzernkommunikation
Triester Straße 64,
A-1100 Wien

Tel: +43/1/60101-1451

Email: martha.salaquarda@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips Electronics, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 122.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2011 einen Umsatz von 22,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter von Rasierern für Männer, mobilen Entertainmentprodukten und für die Zahnpflege.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.