Philips führt die Zusammenarbeit mit Ridley Scott Associates fort und präsentiert Parallel Lines in 3D

Juli 22, 2010

Hamburg - Philips erweitert die Zusammenarbeit mit der renommierten Filmproduktionsfirma Ridley Scott Associates (RSA), gegründet von Sir Ridley Scott, und produziert einen neuen 3D Kurzfilm für die Philips Parallel Lines Kampagne unter der Leitung des RSA Regisseurs Barney Cokeliss.

 

Der neue 3D Film knüpft an die „Parallel Lines“ Filmreihe an und präsentiert die breite Philips Heimkino Produktpalette von 3D LCD-TVs. DDB UK, die Kreativagentur von Philips, arbeitet mit der prämierten Produktionsfirma Vision3@ Compendium zusammen, um die kreativen und technischen Herausforderungen des Drehs und die Postproduktion perfekt umzusetzen. Die Parallel Lines Kampagne gewann 2010 einen Cannes Lion Grand Prix in der Kategorie Film Craft.

 

Der 3D Film wird im September präsentiert und im Handel zur Demonstration des eindrucksvollen 3D-Erlebnisses eingesetzt. Eine zusätzliche 2D Version wird auf www.philips.com/cinema und www.youtube.com/philipscinema online gestellt. Weiteres exklusives Filmmaterial zum Making-of sowie Interviews mit dem Regisseur und der Crew werden auf der Philips Cinema Facebook Seite www.facebook.com/philipscinema zu sehen sein.

 

„Philips bringt auf einzigartige Weise das echte Kinoerlebnis nach Hause“, so Gary Raucher, Vice Präsident und Head of Integrated Communications, Philips Consumer Lifestyle. „Parallel Lines ist die perfekte Plattform, um unsere 3D LCD-TVs mit Ambilight vorzuführen.“

 

Die Parallel Lines Kampagne wurde im April erstmals vorgestellt. Die Herausforderung der RSA Regisseure war es, mit nur einem einzigen Dialog aber in unterschiedlichsten Genres zu demonstrieren, dass nur mit Philips Ambilight, der preisgekrönten Bildqualität und einem hervorragenden Sound ein perfektes Kinoerlebnis zu Hause erzielt wird. Seit April wurden die fünf Parallel Lines Filme über fünf Millionen Mal auf www.philips.com/cinema und www.youtube.com/philipscinema angesehen. Auch im neuen, sechsten Film arbeitet Barney Cokeliss mit dem ursprünglichen Dialog der anderen Parallel Lines Filme.

 

Tell It Your Way Wettbewerb
Die Frist zur Teilnahme am Parallel Lines Wettbewerb „Tell It Your Way” endet am 8. August 2010. In Anlehnung an die Parallel Lines Filme sind alle Cineasten dazu aufgerufen, ihre eigene Version zu kreieren. Jeder Beitrag muss zwei Jury-Runden inklusive einem öffentlichen Voting auf Youtube durchlaufen. Der Gewinner wird von Sir Ridley Scott persönlich ausgewählt und erhält die Möglichkeit, eine Woche als Gast in einem der Produktionsbüros von Ridley Scott Associates (RSA) Erfahrungen zu sammeln. Es wurden bereits Filme eingereicht, darunter auch ein Beitrag für den ein Team extra in die Arktis reiste.

 

Philips Full HD 3D und 3D Ready TVs bringen das echte Kinovergnügen direkt in die eigenen vier Wände. Die einzigartige Ambilight sowie die LED-Backlight Technologie (LED Pro und Bright Pro) liefern eine vollkommene 3D-Erfahrung, die den Betrachter in den Bann der Filmhandlung zieht.

Weitere Informationen auf www.philips.com/cinema und auf Facebook unter www.facebook.com/philipscinema.


Hintergrundinformationen

  • Der Kurzfilm „The Gift“ (Das Geschenk) von RSA Regisseur Carl Erik Rinsch wurde bei der diesjährigen Cannes Verleihung mit dem Inaugural Film Craft Grand Prix ausgezeichnet.
  • „The Gift“ bekam außerdem den Gold Film Craft Lion für Special Effects verliehen.


Barney Cokeliss
Barney Cokeliss wuchs in London auf und arbeitete bereits während seiner Schulzeit als Fotograf. Er studierte Literatur am Magdalen College in Oxford und verbrachte ein Jahr in Princeton als Gaststudent im „Film and Creative Writing department“, bevor er in das renommierte BBC Television Traineeship-Programm aufgenommen wurde. Seine Karriere als Regisseur begann er mit dem Kurzfilm „Tea“, der in Zusammenarbeit mit MTV Europe entstand und später als Kurzfilm für das Sundance Festival ausgewählt wurde. Barney schrieb und drehte die „Queen’s Park Story“ für BBC 2’s 10x10. Die Tageszeitung „The Observer“ nannte die Produktion „das beste britische TV-Drama des Jahres“. Der Film wurde für das Filmfestival in Venedig nominiert und gewann den Preis „Bester Regisseur“ in Toronto. Barney‘s Werbefilme sind bekannt für ihren cineastischen Stil, die visuelle Dramaturgie und für die einzigartigen Darbietungen. Er wird in London, New York und Los Angeles von Ridley Scott Associates repräsentiert und von den „United Agents“ für Film und TV. Der Brite entwickelte Werbefilme für die Marken Volkswagen, Lexus, Typhoo, Toyota und die Deutsche Bahn. Seine Filme für den „National Health Service“ gewannen über Jahre hinweg Werbefilmpreise und der Safe-Sex Film „Spoiled“ wurde für den Scotland’s Favourite Ad nominiert. Die Kampagne für CIC Bank kletterte auf den vierten Platz der Top Ten Werbefilme in Frankreich. Barney beendete erst vor kurzem die Dreharbeiten für den Hill Holiday Kurzfilm in New York, der von Liberty Mutual finanziert wurde.

 

Zwei weitere Filme sind derzeit in der Entwicklung: Einer basiert auf der britischen Kult Short-Story des Autors J.G. Ballard. Der andere entsteht in Zusammenarbeit mit Francis Coppola’s American Zoetrope in Los Angeles.

 

Aktuell arbeitet Barney an der Vorbereitung der Berliner Geschichte von „Geography of the Hapless Heart“, einem Film, der fünf gleichzeitig passierende Handlungsstränge in fünf verschiedenen Städten miteinander verknüpft.

RSA Regisseur Barney Cokeliss

Philips Parallel Lines - Vom Set 1

Philips Parallel Lines - Vom Set 2

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Mag. Ingun Metelko

Philips Austria, Konzernkommunikation
Triester Straße 64,
A-1100 Wien

Tel: +43/1/60101-1451

Fax: +43/1/60101-1500

Email: ingun.metelko@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.