Ein Locken-Traum in Weiß: Der neue Philips ProCare Auto Curler Ionic mit innovativer Ionen-Technologie

August 1, 2016

Wien – Ob glamouröse Wellen, lässige Bohemian Beach-Waves oder eine engelsgleiche Wallemähne: Perfekt gestylte Locken adeln jeden Look. Mit dem Philips ProCare Auto Curler Ionic, dem handlichen Profi-Coiffeur für zuhause, gelingen die unterschiedlichsten Locken-Stylings ganz mühelos – dank des ergonomischen Designs selbst am Hinterkopf. Das neue Mitglied der ProCare Auto Curler Familie glänzt in edlem Weiß und Kupfer und verfügt über erweiterte Temperatureinstellungen. Dank Ionen-Technologie zaubert er noch mehr Glanz ins Haar. Das innovative Tool rollt die Strähnen automatisch um den erhitzten Stab innerhalb der Lockenkammer und erzeugt jedes Mal perfekt geschwungenes Haar mit der gewünschten Intensität. Der ProCare Auto Curler Ionic kommt im September 2016 in den Handel.


Individuelle und glänzende Ergebnisse

Das Philips Locken-Wunder ist in nur 30 Sekunden aufgeheizt und startbereit. Zur Verfügung stehen drei Temperatureinstellungen (180-210-230 Grad Celsius) sowie die auswählbare Dauer der Hitzezufuhr pro Locke (8-10-12 Sekunden). Je heißer und langandauernder die gewählte Einstellung, desto intensiver die Form der Haare. Außerdem kann zwischen drei Lockenrichtungen – links, rechts und abwechselnd – gewählt werden. Einfach die gewünschte Temperatur und Dauer festlegen, eine Haarsträhne abteilen, in die Öffnung der wärmeisolierenden, Keramik-Titan beschichteten Lockenkammer legen und die Lockentaste drücken. Der Philips ProCare Auto Curler Ionic saugt das Haar ein, wickelt es automatisch um den erhitzten Stab innerhalb der Lockenkammer und liefert jedes Mal perfekte Locken.


Kleiner Tipp: Die Strähne sollte einmal gedreht und dann möglichst straff in die Lockenkammer gelegt werden. Während des Lockvorganges die Taste gedrückt halten. Negativ geladene Ionen verhindern die statische Aufladung der Haare und glätten die Haarkutikula , die innere Schuppenschicht des Haars, so dass das Licht optimal reflektiert wird und das Haar gesund glänzt. Der bürstenlose Titanium-Motor verhindert das Verhaken der Haare, die Keramik-Titan-Beschichtung der Lockenkammer transportiert die Hitze ideal und schützt das Haar gleichzeitig vor Schäden. Die Hitzeisolationskammer verhindert während des Stylings etwaige Verbrennungen an den Fingern. Nicht nur hinsichtlich der Locken-Looks bietet der ProCare Auto Curler Ionic jede Menge Freiheit – auch das zwei Meter lange Kabel beschert im wahrsten Sinne des Wortes viel Spielraum.

 

Philips ProCare Auto Curler Ionic HPS940/20

• Lockenkammer mit Keramik-Titanbeschichtung

• Bürstenloser Motor

• Drei Temperatureinstellungen (180-210-230 Grad Celsius)

• Drei Timereinstellungen (8-10-12 Sekunden)

• Drei anpassbare Lockenrichtungen: rechts, links, abwechselnd

• 30 Sekunden Aufheizzeit

• Automatische Abschaltung nach einer Stunde

• Strähnenunterteiler und Reinigungszubehör

• Zwei Meter Kabellänge, Aufhängeöse

• Farbe: Weiß/Kupfer

• Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 169,99 Euro

• Ab September 2016 erhältlich

 

Alle Philips Highlights: www.philips.at/produktpresse

 

Weitere Informationen für Medien:

Johanna Höllriegl

Communications Manager, Personal Health

Philips Austria GmbH

Mobil: +43 664 380 6717

Mail: johanna.hoellriegl@philips.com

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 69.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2015 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.at