EP navigator EP-Interventionen

EP navigator

EP-Interventionen

Ähnliche Produkte finden

Durchleuchtung und 3D-Mapping sind die am häufigsten verwendeten Methoden bei der Führung komplexer elektrophysiologischer (EP) -Interventionen. Beide Verfahren haben jedoch auch Grenzen.

Eigenschaften
EP navigator || kba
EP navigator

EP navigator

Philips EP navigator stellt die Herzanatomie in 3D und die Katheterposition im interventionellen EP-Labor in Echtzeit auf einem Bild dar. Dank dieser Informationen können Sie komplexe EP-Verfahren einfacher und mit höherer Sicherheit durchführen.
Echtzeit-3D-Darstellung || kba

Echtzeit-3D-Darstellung

Der EP navigator erstellt ein 3D-Bild des Herzens – basierend auf Daten eines prä-prozeduralen CT-Bildes oder eines Rotations-Scans der Allura-Anlage. Das 3D-Modell der Herzanatomie wird mit der Live-Durchleuchtung überlagert, um während des Eingriffs die genaue Katheterposition im Herzen anzuzeigen.
Reduzieren Sie Untersuchungsdauer und... || kba

Reduzieren Sie Untersuchungsdauer und Strahlenbelastung

Aufgrund komplexer Anatomie und fehlender integrierter EP-Tools dauern EP-Untersuchungen üblicherweise mehrere Stunden. Der EP navigator bietet Unterstützung bei der Optimierung des Arbeitsablaufs und der Effizienzsteigerung im EP-Labor. Mit einfacher Navigation kann die Verfahrensdauer reduziert werden, weshalb geringere Kontrastmittelmengen erforderlich sind und die Strahlenbelastung für Personal und Patienten reduziert wird.
Größere Sicherheit bei der Durchführu... || kba

Größere Sicherheit bei der Durchführung von EP-Interventionen

• Mehr Sicherheit bei Mapping-basierten EP-Eingriffen • Hohe Bildqualität als Entscheidungshilfe bei EP-Prozeduren an komplexen Herzanatomien • Erzeugen von 3D-Modellen der Herzanatomie zur Unterstützung von EP-Prozeduren
Größere Sicherheit bei der Durchführu... || kba

Größere Sicherheit bei der Durchführung von EP-Interventionen 2

• Nutzung von Daten eines prä-prozeduralen CTs oder des Allura Rotations-Scans zur Erstellung eines segmentierten Herzmodells • Blick in das linke Atrium für verbesserte Katheterführung mit EndoView
Eigenschaften
EP navigator || kba
EP navigator

EP navigator

Philips EP navigator stellt die Herzanatomie in 3D und die Katheterposition im interventionellen EP-Labor in Echtzeit auf einem Bild dar. Dank dieser Informationen können Sie komplexe EP-Verfahren einfacher und mit höherer Sicherheit durchführen.
Echtzeit-3D-Darstellung || kba

Echtzeit-3D-Darstellung

Der EP navigator erstellt ein 3D-Bild des Herzens – basierend auf Daten eines prä-prozeduralen CT-Bildes oder eines Rotations-Scans der Allura-Anlage. Das 3D-Modell der Herzanatomie wird mit der Live-Durchleuchtung überlagert, um während des Eingriffs die genaue Katheterposition im Herzen anzuzeigen.
Reduzieren Sie Untersuchungsdauer und... || kba

Reduzieren Sie Untersuchungsdauer und Strahlenbelastung

Aufgrund komplexer Anatomie und fehlender integrierter EP-Tools dauern EP-Untersuchungen üblicherweise mehrere Stunden. Der EP navigator bietet Unterstützung bei der Optimierung des Arbeitsablaufs und der Effizienzsteigerung im EP-Labor. Mit einfacher Navigation kann die Verfahrensdauer reduziert werden, weshalb geringere Kontrastmittelmengen erforderlich sind und die Strahlenbelastung für Personal und Patienten reduziert wird.
Größere Sicherheit bei der Durchführu... || kba

Größere Sicherheit bei der Durchführung von EP-Interventionen

• Mehr Sicherheit bei Mapping-basierten EP-Eingriffen • Hohe Bildqualität als Entscheidungshilfe bei EP-Prozeduren an komplexen Herzanatomien • Erzeugen von 3D-Modellen der Herzanatomie zur Unterstützung von EP-Prozeduren
Größere Sicherheit bei der Durchführu... || kba

Größere Sicherheit bei der Durchführung von EP-Interventionen 2

• Nutzung von Daten eines prä-prozeduralen CTs oder des Allura Rotations-Scans zur Erstellung eines segmentierten Herzmodells • Blick in das linke Atrium für verbesserte Katheterführung mit EndoView