FlexMove Mehr Flexibilität

FlexMove

Mehr Flexibilität

Ähnliche Produkte finden

Die Lösung, die FlexMove bietet ist so simpel wie wegweisend: Das Allura Xper Flachdetektorsystem ist montiert, wo es niemanden stört: an der Decke. Das spart Platz, wo er am wichtigsten ist: am Patienten.

Eigenschaften
Immer da, nie im Weg || KBA1
Immer da, nie im Weg

Immer da, nie im Weg

Das Allura Xper Flachdetektorsystem ist an der Decke montiert und kann an jede notwendige Stelle gefahren werden, ohne das Team zu behindern – auch nicht den Anästhesisten. In der Parkposition befindet sich das Angiographiesystem außerhalb der OP-Situation. In der Stand-by-Position taucht es schnell von rechts oder links in die Situation ein.
Mehr Flexibilität || KBA1

Mehr Flexibilität

Das OP-Team kann mit dem System arbeiten – nicht um es herum. Dabei ist es egal, welcher Blickwinkel benötigt wird, der C-Bogen ist so flexibel, dass er jede Position einnehmen kann. Sogar 3D-Aufnahmen sind mit einem seitlichen Roll-Scan möglich, sodass der Anästhesieraum zu jeder Zeit gewahrt bleibt. Das nutzt auch dem Patienten: umlagern unnötig, der OP-Tisch muss nicht bewegt werden.
Weniger Turbulenzen durch Deckenkonst... || KBA1

Weniger Turbulenzen durch Deckenkonstruktion

Das Schienensystem des deckenmontierten Allura Xper Flachdetektors läuft dabei außerhalb der Zugluftdecke (Laminar-Airflow), wodurch Turbulenzen in den Verdrängungsströmungen vermieden werden. Während bei Standard-Schienensystemen häufig Störungen des Luftfeldes auftreten, ermöglicht die breite Deckenkonstruktion unserer Allura Xper Flachdetektorsysteme Hygienebedingungen im Operationsumfeld nach DIN 1946-4 2008-12 (Raumklasse Ia). Darüber hinaus sind die Schienen des FlexMove Systems komplett gekapselt. Damit wird jeglicher freifliegender Abrieb vermieden. Unsere Deckenkonstruktion lässt sich je nach individuellem Bedarf sowohl mit Standard-Luftleitblechen als auch mit einer Medienbrücke realisieren.