Messgeräte

Transkutane Blutgasmessung

Blutgasüberwachung für Neugeborene

Das Philips tcpO2/tcpCO2-Modul ermöglicht eine kontinuierliche, nichtinvasive Blutgasüberwachung bei Patienten auf der Neugeborenen-Intensivstation.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Transkutane Blutgasmessung

Transkutane Blutgasmessung

Das Philips Modul für transkutane Blutgasmessung ist zum Einsatz in der Neugeborenen-Intensivmedizin bestimmt. Transkutane tcpO2/tcpCO2-Messungen korrelieren mit dem arteriellen Partialdruck. Sie ermöglichen eine kontinuierliche, nichtinvasive Überwachung und stellen somit eine wertvolle Ergänzung zu arteriellen Blutgasmessungen dar. Eine engmaschige Kontrolle der Sauerstoffversorgung kann das Risiko einer Nervenschädigung und einer Frühgeborenen-Retinopathie senken.
Komfort und Anwenderfreundlichkeit

Komfort und Anwenderfreundlichkeit

Zwei unabhängige Temperaturregelkreise schützen die empfindliche Haut der Patienten vor zu starker Erwärmung. Konfigurierbare Alarme weisen darauf hin, dass der Messort gewechselt werden muss.Der Fixierring des Philips Sensors lässt sich schnell und einfach anbringen.
Sensoren, Zubehör und Kalibriermittel

Sensoren, Zubehör und Kalibriermittel

Philips bietet Ihnen das gesamte benötigte Zubehör:• Kalibriergerät und -gase• Kombinierter pO2- und pCO2-Sensor• Zubehörset für 12 Membranwechsel (O-Ring, Entferner, Saugpapier, Elektrolytlösung, Ersatzmembran)• Zubehörset für die Anbringung auf der Haut (4 x 25 Einmal-Fixierringe, 4 x 20 ml Kontaktflüssigkeit)