Patientenüberwachung Produkte

IntelliVue Informationszentrale

Zentrales Überwachungssystem

Die Philips IntelliVue Informationszentrale bietet zentrale Echtzeitüberwachung, anwenderfreundliche Touchscreens und fortschrittliche Funktionen zur klinischen Entscheidungsunterstützung.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Drahtlose und drahtgebundene Datenerf... || Vielseitige Datenerfassung

Drahtlose und drahtgebundene Datenerfassung für jeden Bedarf

Sie ermöglicht eine lückenlose Überwachung aller Kurven, Trends, Alarme und numerischen Werte von drahtgebundenen und drahtlosen Philips Patientenmonitoren und Telemetriesystemen sowie vom Monitor/Defibrillator HeartStart MRx*.
Windows Standardbetrieb || Leicht erlernbar und anwenderf

Windows Standardbetrieb für einfache Anwendung

Da alle Anzeigen, Menüs und Navigationsbefehle auf dem bekannten Microsoft Windows®Standard beruhen, sind für die Arbeit mit der IntelliVue Informationszentrale keine speziellen Computerkenntnisse erforderlich. Die praktische Hilfefunktion bietet auf jeder Anzeige Kontextinformationen und Anleitungen.
Web- und Portaltechnologie || Sichere Verbindungen

Web- und Portaltechnologie schützt Daten

Dieses System bietet einen sicheren Internetzugriff mit gleichzeitiger Anzeige mehrerer Patienten. Die Portaltechnologie ermöglicht den Zugriff auf Anwendungen des Krankenhaus-Netzwerks wie z.B. PACS oder LIS.
Funktionen zur klinischen Entscheidun... || Fortschrittliche klinische Unt

Funktionen zur klinischen Entscheidungsunterstützung für eine bessere Versorgung

Die Philips IntelliVue Informationszentrale bietet fortschrittliche Funktionen zur klinischen Entscheidungsunterstützung für eine bessere Versorgung. Dazu gehören eine Echtzeit-Trendanzeige und retrospektive Übersichtsanwendungen. Integrierte Funkruf-Einstellungen, z.B. Kurvendaten per Funk, sorgen für ein effizientes Datenmanagement.
Skalierbare Kapazität || Vielseitige Datenerfassung

Skalierbare Kapazität für unterschiedlichen Durchsatz

Die Philips IntelliVue Informationszentrale ist so skalierbar, dass sie die Überprüfung physiologischer Daten von 4 bis 3840 Patienten mit bis zu 96 Stunden Vollausschrieb unterstützt.
Flexible Schnittstellen || Sichere Verbindungen

Flexible Schnittstellen für eine bessere Kommunikation

Das System bietet eine AVE-Eingangsschnittstelle. Es ermöglicht den Datenexport im HL7-Format zu IntelliSpace Critical Care and Anesthesia sowie anderen klinischen Informationssystemen, aber auch den direkten EKG-Datenexport an Kardiologie-Managementsysteme und den Export von Forschungsdaten.