PET/CT

Ingenuity TF TF

PET/CT-System

Das Philips Ingenuity TF PET/CT Time-of-Flight-System nutzt mehrere Technologien – unter dem Sammelbegriff xPand⁵ bekannt – zur Optimierung der Bildqualität und Unterstützung der Quantifizierung. Zusammen tragen diese zu CT-Verbesserungen bei, wie iPatient, iDose⁴ und Metallartefaktreduktion für orthopädische Implantate (O-MAR).

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Astonish TF

Gute Erkennbarkeit von Läsionen mit Astonish TF

Astonish TF ist die Weiterentwicklung der TOF-Technologie von Philips. Astonish TF bietet gegenüber Systemen ohne TOF eine Kontrastverbesserung von 30% und eine bessere Erkennbarkeit von Läsionen mit hoher Geschwindigkeit.
iDose⁴

Hohe Qualität bei geringer Dosis

iDose⁴ für Dosismanagement ohne Qualitätsverlust. Die meisten Referenzprotokolle werden in maximal 60 Sekunden rekonstruiert.
iPatient

iPatient für mehr Effizienz

Mit einem am Patienten ausgerichteten Arbeitsablauf fördert iPatient die Konsistenz und Diagnosesicherheit. Auf diese Weise soll es CT-Anwendern ermöglicht werden, auch komplizierteste Verfahren problemlos in kurzer Zeit durchzuführen.
OpenView Gantry

OpenView Gantry für leichten Patientenzugang

Die spezielle OpenView Gantry sorgt speziell bei Kindern und klaustrophobisch belasteten Patienten für einen höheren Patientenkomfort und ermöglicht einen besseren Patientenzugang.
Hohe Detailgenauigkeit

Hohe Detailgenauigkeit

Bei der PET-Bildgebung kommt es neben der Qualität zunehmend auf die quantitative Leistung an. Astonish TF verwendet alle List-Mode-Funktionalitäten – für schnelle Scans und hervorragende Bildqualität.
Scan-Länge: 190 cm

190 cm Scan-Länge für die Ganzkörperbildgebung

Dieses System bietet eine Scan-Länge von 190 cm für die Ganzkörper-PET- und -CT-Bildgebung in nur einem Scan – und dies für fast alle Patiententypen.
4D-TOF-Atembewegungsmanagement

Für die Rauschreduzierung

Das 4D-TOF-Atembewegungsmanagement bietet Funktionen für atemkorrelierte CT-, PET- und PET/CT-Bildgebung. Es liefert verbesserte Bildqualität und Rauschreduzierung und ermöglicht Patienten, während der Untersuchung regelmäßig zu atmen.