Außerklinische Beatmung

Trilogy200

Zukunftsweisende Beatmungstechnologie

Mit dem zweiten Mitglied der Trilogy-Serie haben Sie die Auswahl aus drei Schlauchsystemen: einem passiven Schlauchsystem, einem aktiven Schlauchsystem mit proximalem Druckschlauch und einem aktiven Schlauchsystem mit proximalem Flowsensor.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Die Trilogy-Serie || KBA 1

Die Trilogy-Serie

Vielseitige Beatmungsgeräte für lebenserhaltende Maßnahmen, entwickelt von Philips Respironics – einem Vorreiter der Bilevel-Technologie. Sie kombiniert einen einzigartigen Grad an Flexibilität mit Bedienkomfort und fortschrittlicher Technologie für eine völlig neu gestaltete Behandlung von Atemwegserkrankungen.
Einschlauchsystem mit Flowsensor || KBA 1

Einschlauchsystem mit Flowsensor

Das Einschlauchsystem mit Flowsensor ermöglicht eine präzise Messung des ausgeatmeten Gases sowie eine erweiterte Flowtriggerempfindlichkeit und Leckagekompensation für die schwierigen Patienten. Somit können auch diese Patienten behandelt und deren Beatmung genau überwacht werden.
Den Überblick behalten -mit Direct Vi... || KBA 1

Den Überblick behalten -mit Direct View

Direct View überwacht und steuert die Beatmungstherapie des Patienten und erkennt, wenn Anpassungen in der Behandlung erforderlich sind. Neben Beatmungsberichten, die sich je nach Anwendung und/oder Krankheit des Patienten vollständig anpassen lassen, können die Beatmungsdaten zur Analyse in statistische Anwendungen (z. B. MS Excel) exportiert werden.

Technische Daten

Produktdetails
Produktdetails
Gewicht
  • 5 kg
Größe
  • 16,68 cm x 28,45 cm x 23,52 cm (L x B x H)
Bestellinformationen
Bestellinformationen
1032802
  • Beatmungsgerät Trilogy 200, Deutschland
Bedienelemente
Bedienelemente
Schlauchsysteme
  • Aktiv mit PAP; passiv; aktiv mit Flow
Beatmungsarten
  • Volumenkontrolle; Druckkontrolle; Bi-Level
Volumengesteuerte Betriebsarten
  • Netzstrom; SIMV (mit PS); CV
Druckkontrollierte Betriebsarten
  • CPAP; S; S/T; T; PC-SIMV (mit PS)
IPAP
  • 4 bis 50 cm H₂O
EPAP für aktive Schlauchsysteme
  • 0 bis 25 cm H₂O
EPAP für passive Schlauchsysteme
  • 4 bis 50 cm H₂O
CPAP für passive Schlauchsysteme
  • 4 bis 20 cm H₂O
PEEP für aktive Schlauchsysteme
  • 0 bis 25 cm H₂O
PEEP für passive Schlauchsysteme
  • 4 bis 25 cm H₂O
Druckunterstützungsdifferenzial
  • 0 bis 30 cm H₂O
Produktmaße
Produktmaße
Abmessung
  • 16,68 cm x 28,45 cm x23,52 cm
Gewicht
  • 5 kg
Technische Daten
Technische Daten
Schlauchsysteme
  • Passiv, Aktiv-PAP, Aktivfluss
CPAP
  • 4 - 20 cm H2O bei passiven Systemen
Beatmungsformen
  • Volumenkontrolliert, Druckkontrolliert, Bilevel
IPAP
  • 4 - 50 cm H2O
Atemfrequenz
  • 0 - 60 im AC-Modus,1 - 60 in allen anderen Modi
Volumenmodi
  • AC, SIMV (mit Druckunterstützung), CV
Rampendruck
  • 0 - 25 cm H20 bei aktiven Systemen,4 - 25 cm H2O bei passiven Systemen,4 - 19 cm H2O im CPAP-Modus
EPAP
  • 0 - 25 cm H2O bei aktiven Systemen,4 - 25 cm H2O bei passiven Systemen
Druckmodi
  • CPAP, S, S/T, PC-SIMV
AVAPS
  • AN/AUS bei passivem Systemen
PEEP
  • 0 - 25 cm H2O bei aktiven Systemen,4 - 25 cm H2O bei passiven Systemen
Druckunterstützung
  • 0 - 30 cm H2O
Inspirationszeit
  • 0,3 – 5,0 Sekunden
Tidalvolumen
  • 50 - 2.000 ml
Triggertyp
  • Auto-Trak, Flowtrigger
Anstiegszeit
  • -
Rampenlänge
  • Aus, 5 - 45 min
Flex
  • Aus, 1 - 3
Flowtrigger-Empfindlichkeit
  • 1 - 9 l/min
Flowzyklus
  • 10% - 90%
Apnoefrequenz
  • 4 - 60 Atemzüge pro Minute
Umgebungsbedingungen
Umgebungsbedingungen
Temperatur
  • 5° C bis 40° C
Relative Luftfeuchtigkeit
  • 15 - 95 %
Atmosphärischer Luftdruck
  • 110 - 60 kPa
Alarmfunktionen
Alarmfunktionen
Systemdiskonnektion
  • Aus, 5 - 60 sek
Apnoe
  • Aus, 10 - 60 sek
Vt-Obergrenze
  • Aus, 50 - 2.000 ml
Vt-Untergrenze
  • Aus, 40 - 2.000 ml
Atemminutenvolumen-Obergrenze (31 ch.)
  • Aus, 1 - 99 l/min
Atemminutenvolumen-Untergrenze (32 ch.)
  • Aus,0,1 - 99 l/min
Atemfrequenzobergrenze
  • Aus, 4 - 80 Atemzüge pro Minute
Atemfrequenzuntergrenze
  • Aus, 4 - 80 Atemzüge pro Minute
Control accuracy
Control accuracy
Atemfrequenz
  • 1 bis 60 im Netzstrombetrieb; 1 bis 60 in allen anderen Betriebsarten
Atemzugvolumen
  • 50 bis 2000 ml
Flow-Trigger-Sensitivität
  • 1 bis 9 l/min
Inspirationszeit
  • 0,3 bis 5,0 sec
Rampen-Anfangsdruck
  • 0 bis 25 cm H2O für aktive Schlauchsysteme; 4 bis 25 cm H2O für passive Schlauchsysteme; 4 bis 19 cm H2O bei CPAP cm H₂O
Flex
  • Aus; 1 bis 3
Anstiegszeit
  • 1 bis 6
Flowzyklus
  • 10 bis 90 %
Rampendauer
  • Aus; 5 bis 45 min
Apnoe-Frequenz
  • 4 bis 60 beats per minute
Bedienelemente
Bedienelemente
Atemzugvolumen
  • 0 bis 2000 ml
Measured patient parameters
Measured patient parameters
Atemfrequenz
  • 0 bis 80 beats per minute
Atemminutenvolumen
  • 0 bis 99 l/min
Leckrate
  • 0 bis 2000 l/min
Maximaler inspiratorischer Fluss
  • 0 bis 2000 l/min
Inspiratorischer Spitzendruck
  • 0 bis 99 cm H₂O
Mittlerer Atemwegsdruck
  • 0 bis 99 cm H₂O
Prozentanteil der vom Patienten getriggerten Atemzüge
  • 0 bis 100 %
I:E-Verhältnis
  • 9,9:1 bis 1:9,9