Unternehmensprofil

Innovationsstandort Klagenfurt - Gebäude

Innovationsstandort Klagenfurt

Der Standort Klagenfurt


Als Teil von Roy­al Phi­lips - ei­nem welt­weit füh­ren­den Kon­zern für Ge­sund­heit und Wohl­be­fin­den, ist Phi­lips Kla­gen­furt in der Spar­te Per­so­nal Health (Elek­tro-Haus­ge­rä­te, Be­au­ty, Cof­fee, Oral Health Ca­re und Well­ness) mit Schwer­punkt auf Ge­sund­heit und mo­der­ne Nah­rungs­mit­tel­zu­be­rei­tung tä­tig.


Das In­no­va­ti­ons­zen­trum Kla­gen­furt ist im Her­zen Eu­ro­pas an­ge­sie­delt und so­mit das Tor zu wich­ti­gen Lie­fe­ran­ten in Ost­eu­ro­pa. Hier im Sü­den Ös­ter­reichs, un­weit der ita­lie­ni­schen und slo­we­ni­schen Gren­ze und ganz na­he am Wör­ther­see, wer­den be­reits seit 1962 in­no­va­ti­ve Pro­duk­te für die gan­ze Welt ent­wi­ckelt und pro­du­ziert.


Seit 2013 ist Kla­gen­furt der welt­weit füh­ren­de ln­no­va­ti­ons­stand­ort für Phi­lips Kü­chen­ge­rä­te. Rund 150 Mitarbeiter-Innen ent­wi­ckeln mit Be­geis­te­rung und Kom­pe­tenz zu­ver­läs­si­ge, ein­fach an­zu­wen­den­de und in­tel­li­gen­te Haus­halts­ge­rä­te für den Welt­markt. Der Stand­ort Kla­gen­furt ist auf mo­tor­ge­trie­be­ne Kü­chen­ge­rä­te spe­zia­li­siert und seit 2013 auch auf Ge­rä­te für das Er­hit­zen von Nah­rungs­mit­teln mit den Be­rei­chen Air­fry­er (Hei­ß­luft­frit­teu­sen), Dampf­ga­rer und Gril­ler. Zu­sätz­lich zum Be­reich For­schung und Ent­wick­lung sind rund 160 Mit­ar­bei­te­rIn­nen in der Pro­duk­ti­on von Schlüs­sel­bau­tei­len für Phi­lips Ge­rä­te in den Be­rei­chen Kör­per­pfle­ge und Haar­pfle­ge be­schäf­tigt.


Ei­nen wei­te­ren Schwer­punkt bil­det die Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on von Bürs­ten­köp­fen und An­trie­ben der Phi­lips So­ni­ca­re Schall­zahn­bürs­ten.

Philips Küchengeräte – entwickelt in Klagenfurt

Entwickelt in Österreich
Philips Küchen Geräte – entwickelt in Klagenfurt

Kla­gen­furt ist ei­nes von fünf in­ter­na­tio­na­len For­schungs- und Ent­wick­lungs­zen­tren im Be­reich des Kü­chen­ge­rä­te­sek­tors. Ein hoch­qua­li­fi­zier­tes In­no­va­ti­ons­team von rund 150 Mit­ar­bei­te­rIn­nen be­ste­hend aus Er­fin­dern, Tech­no­lo­gen, An­wen­dungs­for­schern, Er­näh­rungs­wis­sen­schaft­lern, Ma­te­ri­al­fach­leu­ten, Elek­tro­ni­kern so­wie Qua­li­täts- und Si­cher­heits­ex­per­ten ar­bei­ten an der Ent­wick­lung und Er­for­schung der Phi­lips Kü­chen­ge­rä­te für den Welt­markt. Die Band­brei­te um­fasst ak­tu­ell Air­fry­er XXL, Pas­ta­ma­ker, Ent­saf­ter, Stand- und Stab­mi­xer.

 

Die Geräte werden in Klagenfurt nicht nur entwickelt, sondern auch getestet. Einerseits gemeinsam mit den Anwendern im Kundentestcenter und andererseits in technischen Labors, wo die Funktionalität, Sicherheit und Belastbarkeit kontinuierlich geprüft werden.

 

Er­gän­zend un­ter­stützt die Nut­riU App, die Kun­den da­bei, ab­wechs­lungs­rei­che, ge­sun­de und zu­gleich schmack­haf­te Ge­rich­te im Air­fry­er zu­zu­be­rei­ten. So­wohl in­halt­lich als auch tech­nisch wird die­se Platt­form vom Kla­gen­fur­ter Team kon­zi­piert.

Zahnpflege-, Rasur- und Beautyprodukte –
Kompetenz aus Klagenfurt

Kompetenz aus Österreich
Philips Küchen Geräte – entwickelt in Klagenfurt

Phi­lips Kla­gen­furt ist nicht nur ein star­ker Part­ner in Sa­chen In­no­va­ti­on, son­dern auch, wenn es dar­um geht, hoch­kom­ple­xe Ge­rä­te­tei­le und Kom­po­nen­ten in auf­wän­di­gen Ver­fah­ren her­zu­stel­len. Da­zu ge­hö­ren zum Bei­spiel Epi­lier- und Ra­sie­r­ele­men­te im Be­reich Be­au­ty, aber auch mil­li­me­ter­dün­ne, hoch­prä­zi­se Schnei­d­ele­men­te, die der Kon­su­ment in den Phi­lips Her­ren­ra­sie­rern und Bart­schnei­dern wie­der­fin­det.


Auch die Zahn­ge­sund­heit als Ba­sis für das ge­sam­te Wohl­be­fin­den stellt ei­nen Tä­tig­keits­be­reich in Kla­gen­furt dar. Hier wer­den die An­triebs­ein­hei­ten und al­le da­für er­for­der­li­chen Ein­zel­tei­le für Philips Sonicare Einsteiger-Zahnbürsten sowie die Bürstenköpfe Diamond Clean und Adaptive Clean für den Weltmarkt produziert.

Hier laufen die Schneideelemente für Philips Rasierer vom Band
Hier laufen die Schneideelemente für Philips Rasierer vom Band
Endkonvtrolle der Philips Sonicare Bürstenköpfe
Endkontrolle der Philips Sonicare Bürstenköpfe
Philips und Nachhaltigkeit

Philips und Nachhaltigkeit

 

Philips hat sich vorgenommen, das Leben der Menschen zu verbessern und nachhaltig zu wirtschaften. Daher ging Anfang 2020 eine Photovoltaikanlage am Dach des Firmengebäudes mit Mitarbeiterbeteiligung in Betrieb. Der Strom von rund 4300 Quadratmeter Kollektorfläche reduziert den Strombezug und liefert genug Energie, um umgerechnet 250 Haushalte pro Jahr versorgen zu können. Durch das Programm werden 260 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart, das entspricht einer Reduktion von 58 Prozent der CO2-Emissionen am Standort.

 

Zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts wurde als weiterer Schritt am Firmengelände ein Bienenhaus aus Recyclingmaterialien gebaut. Zum Schutz der Artenvielfalt und als Nahrung für die Bienenvölker wurde zusätzlich eine Bienenwiese angelegt.