Soundlight Comfort für die Westnetz GmbH


Betriebskasino mit Wohlfühlcharakter

April 24, 2015

Nach einer alten Redensart aus dem Singspiel um den adligen Don Quichotte hält Essen und Trinken Leib und Seele zusammen. Daran hat sich bis heute kaum etwas geändert, auch nicht im oftmals hektischen Berufsalltag.

 

Ob sie Betriebsrestaurant, Cafeteria, oder Kasino genannt wird, zum Essen verabreden sich die meisten Beschäftigten nach wie vor in der Kantine. Deren einst oft karge Einrichtung hat inzwischen deutlich an gastronomischer Qualität und Atmosphäre gewonnen. Neben der Einrichtung sowie dem Speisen- und Getränkeangebot spielen auch die Beleuchtung und die Raumakustik eine wichtige Rolle. Wie sich ein Betriebskasino mit Wohlfühlcharakter schaffen lässt, zeigt die Westnetz GmbH, Dortmund.

 

Anspruchsvolle Vorgaben

Als das Unternehmen 2013 in das ehemalige Telekom-Hochhaus in Dortmund umzog, stellte man sich auch die Frage, was Mitarbeiter heute von ihrer Kantine erwarten? Schließlich sollten sich die Angestellten nicht nur in den neuen Büroräumen, sondern auch in den Pausen im Betriebskasino des Bürohauses wohlfühlen. Hier sollten sie gut essen, aber auch abschalten und sich entspannt mit Kollegen oder Gästen unterhalten können, in einem repräsentativen Ambiente, ohne die für eine Kantine typischen, oft zu lauten Umgebungsgeräusche.

 

„Uns war bewusst“, so Arbeitsdirektor Heinz Büchel, Geschäftsführer der Westnetz GmbH, „dass auch Licht und Akustik wichtige Komponenten dazu sind.“ Die Herausforderung war, beide qualitativ hochwertig in den Baubestand zu integrieren und zusätzlich Akzente durch eine lebhafte Deckensituation zu schaffen. Über allem stand die Bedingung nach einer möglichst hohen Effizienz der Beleuchtung, um die Energie- und Wartungskosten zu reduzieren, ohne Kompromisse bei der Lichtqualität und Umweltverträglichkeit machen zu müssen.

 

Innovative Lösung

Die Wahl fiel auf das Licht-Akustik-Deckensystem Soundlight Comfort für Büroumgebungen, das viele Vorteile bietet. Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit zwischen Philips, dem weltweiten Marktführer bei Beleuchtungslösungen, und Saint-Gobain Ecophon, dem führenden Anbieter von Akustikdecken. Dieses innovative Deckensystem ist eine perfekt aufeinander abgestimmte Kombination aus Akustikdecke zur Schallabsorbtion und hochwertiger, energieeffizienter LED-Beleuchtung.

 

Sie sorgt im Westnetz-Kasino für ausgewogene Akustik, gute Sehbedingungen und interessante architektonische Gestaltungsmöglichkeiten der Raumdecke. Stimmen und Geräusche von Nachbartischen werden durch die Begrenzung der Schallausbreitung deutlich reduziert. Der direkte Gesprächspartner am eigenen Tisch hingegen ist gut zu verstehen. Die Soundlight-Comfort-Deckensegel wurden über einzeln justierbare Seilabhängungen in drei Ebenen abgependelt. Das Ergebnis: ein inspirierender, räumlicher Gesamteindruck.

 

Was für die Monteure bei der Installation eine Herausforderung, war für die Innenarchitektur ein Glücksfall. Die dreidimensionale Anordnung der Deckensegel mit den integrierten LED-Modulen begeistert Gäste und Mitarbeiter gleichermaßen, insbesondere, dass trotz der unterschiedlichen Montagehöhen der Eindruck einer gleichmäßigen Lichtverteilung entsteht. Im Speisenausgabebereich wurden 120 Deckenmodule Soundlight Comfort Ceiling angebracht, die sich einem Lichtband gleich über alle Serviertresen ziehen.

 

Mehr als gutes Essen

Das breitgestreute Licht, das durch die Reflexion an der Oberfläche der Deckensegel entsteht, bietet wegen der Gleichmäßigkeit hohen Sehkomfort ohne Blendungen oder harte Schatten. Als besonders angenehm werden im gesamten Kasino die natürlich wirkende Lichtatmosphäre und sehr gute Lichtqualität der modernen LED-Beleuchtung empfunden. Ob Speisen oder Gesichter – alles wirkt organisch und zugleich klarer als bei konventionellen Lichtquellen. Ein willkommener Nebeneffekt: Die LED-Beleuchtung spart verglichen mit einer herkömmlichen Lösung bis zu 40 Prozent Energie.

 

„Die Mittagspause rundum genießen – das geht in unserem Betriebskasino wirklich gut. Manchmal ist es sogar selbst Gesprächsstoff. Als Appetitanreger eine schöne Atmosphäre, als Nachtisch ein anregendes Gespräch. Das Kasino bietet unseren Mitarbeitern und Gästen eben weit mehr als gutes Essen“, sagt Heinz Büchel.

Presseinformation

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Martha Salaquarda, MA

Philips Austria, Konzernkommunikation
Euro Plaza, Kranichberggasse 4,
A-1120 Wien

Tel: +43/1/60101-1277

Fax: +43/1/60101-3000

Email: martha.salaquarda@philips.com

 

Mag. Nina Stuttmann

Head of Brand, Communication & Digital

Unternehmenssprecherin Philips Austria GmbH

Mobil: 0664 8389016

E-Mail: nina.stuttmann@philips.com

 

.

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 114.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2012 einen Umsatz von 24,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.