Preissenkung bei Philips LED-Lampen


LED-Ersatzlampen werden immer attraktiver

November 9, 2011

Die Sehnsucht nach dem warmen Glühlampenlicht scheint in Deutschland besonders ausgeprägt. Denn mit rund 130 Millionen Stück ist die Standardglühlampe immer noch die mit Abstand am häufigsten verkaufte Lichtquelle. Und das trotz des von der Europäischen Union verordneten schrittweisen Ausstiegs aus dieser höchst ineffizienten, rund 130 Jahre alten Lichttechnologie. Nach dem Aus für alle mattierten sowie den klaren 100- und 75-Watt- Standardglühlampen trifft es nun auch der Deutschen liebste Lampe. Die 60-Watt-Glühlampe darf ab dem 1. September nicht mehr in den Handel gebracht werden. Auf gutes Licht muss allerdings auch künftig niemand verzichten.

 

Neben Energiespar- und Eco-Halogenlampen haben sich die LED-Lampen rasant zu einem vollwertigen Ersatz entwickelt. Das gilt nicht nur für Lichtqualität und -leistung sondern vor allem beim Preis. Seit Einführung der ersten LED-Ersatzlampen vor etwa drei Jahren haben sich nicht nur die Leistung und die Lichtqualität deutlich verbessert, sondern der Preis für Philips LED-Ersatzlampen hat sich seither nahezu halbiert. Zwar sind LED-Lampen damit in der Anschaffung immer noch teurer als herkömmliche Lampen, aber mit der neuerlichen Preissenkung dürften sie zur Wohnraumbeleuchtung noch attraktiver werden und sich durch Energieeinsparungen noch schneller amortisieren.

 

Komplettes Lampenprogramm
Als weltweite Nummer eins im Lichtmarkt hat Philips ein umfangreiches Programm hochwertiger LED-Lampen. Sie heißen MyAmbiance oder MyVision und sind perfekt auf die unterschiedlichen Anforderungen der Wohnraumbeleuchtung zugeschnitten. Dabei kombinieren sie schönes Design mit hochwertiger Lichtqualität und hoher Energieeinsparung. Mit ihrem funktionalen Licht können die LED-Lampen nahezu alle Energiespar-, Halogen- und Glühlampen ersetzen. Beide Produktreihen gibt es mit allen haushaltsüblichen Lampensockeln, in Standard-, Kolben-, Kerzen- und Tropfenform sowie als Reflektorlampen für die Allgemein-, Ambiente- und Akzentbeleuchtung. Im Vergleich zu Standardglühlampen lassen sich mit den Philips LED-Lampen bis zu 90 Prozent Energie für die Beleuchtung einsparen.

 

Die hohen Zuwachsraten im LED-Lampenmarkt zeigen, dass LEDs nicht mehr nur ein zukünftiger Trend, sondern bereits Marktrealität sind, an der keiner mehr vorbei kommt. Die Digitalisierung des Lichts ist etwa vergleichbar mit dem Wechsel von der Analog- zur Digitaltechnik bei der Unterhaltungselektronik vor gut 25 Jahren. Wie hier wird es auch bei der Beleuchtung neue technische und gestalterische Lösungen geben, die bisher nicht möglich waren. Zwar werden LEDs noch häufig nur zur farbigen Wohnraumbeleuchtung eingesetzt. Doch mit der Vielfalt der Auswahl und der jüngsten Preissenkung dürften sie in privaten Haushalten eine zunehmende Bedeutung zur Allgemein- und Ambientebeleuchtung mit weißem Licht gewinnen.


 

LED-Lampe – Ein echter Ersatz für 60-Watt-Glühlampen
Sie ist der erste echte LED-Ersatz für eine herkömmliche 60-Watt-Glühlampe. Mit dem Lichtstrom von 806 Lumen und einer elektrischen Leistung von nur zwölf Watt spart die MyAmbiance LED-Lampe im Vergleich zur Standardglühlampe nicht nur 80 Prozent Energie. Durch die Preissenkung um rund 27 Prozent macht sie sich trotz des noch deutlich höheren Anschaffungspreises bereits nach etwa dreieinhalb Jahren bezahlt. Die dimmbare LED-Lampe hat ein angenehm glühlampenähnliches Licht mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und eine Lebensdauer von 25.000 Stunden. Im jüngsten LED-Energiesparlampentest der Zeitschrift Stiftung Warentest erhielt die MyAmbiance 12 Watt ein Sehr Gut. Unverbindliche Preisempfehlung: 47,99 Euro.

 

Ergänzt wird die LED-Lampenreihe mit E27-Sockeln und traditioneller Form durch Fünf- und Neun-Watt-Lampen mit Lichtströmen von 250 und 470 Lumen. Sie sind der ideale Ersatz für Standardglühlampen von 25 und 40 Watt. Alle haben eine glühlampenähnliche Lichtfarbe und sind dimmbar. Die mittlere Lebensdauer beträgt 25.000 Stunden. Unverbindliche Preisempfehlung: ab 17,99 Euro.


LED-Kerze – Schönes Design und warmweißes Lichtambiente
Sie sind ideal als nachhaltiger Glühlampenersatz in Kronleuchtern und Wandleuchten. Die Philips LED-Kerzen- und -Tropfenlampen gibt es jetzt auch mit einem Lichtstrom von 250 Lumen und sind damit eine perfekte Lichtquelle für die Allgemein- und Ambientebeleuchtung. Mit einer elektrischen Leistung von nur fünf Watt sind sie eine energiesparende und formschöne Alternative für die wenig effizienten 25-Watt-Glühlampen. Mit 20.000 Stunden sind sie 20-mal langlebiger.

 

Als Kerzenlampe gibt es sie mit E14- und als Tropfenlampe wahlweise auch mit einem E27-Sockel. Mit 135 Lumen und einer elektrischen Leistung von drei Watt sind sie auch in klarer Ausführung erhältlich und setzen nicht nur durch ihr Licht Akzente, sondern auch durch das Lampendesign. Die warmweiße Lichtfarbe entspricht mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin der einer Glühlampe. Unverbindliche Preisempfehlung: ab 11,99 Euro.

 

LED-Reflektorlampe GU10 – Starke Lichtakzente
Sie ist der ideale Ersatz für GU10-Halogen-Reflektorlampen und bietet energiesparend Lichtakzente ohne Kompromisse. Die kompakte Philips LED-Reflektorlampe vereint gleich mehrere Vorteile: Sie spart rund 90 Prozent Energie, ist langlebig und kann direkt an der Netzspannung betrieben werden. Außerdem enthält ihr warmweißes Licht keinen Ultraviolett- und nahezu keinen Infrarotanteil. Ein Ausbleichen oder unerwünschtes Erwärmen von angestrahlten Objekten wird dadurch vermieden. Mit wahlweise vier und 5,5 Watt elektrischer Leistung und einem Ausstrahlungswinkel von 36 Grad entsprechen sie in der Lichtstärke herkömmlichen 35- und 50-Watt GU10-Halogenreflektorlampen. Ihre Lampenlebensdauer beträgt 25.000 Stunden. Unverbindliche Preisempfehlung: ab 27,99 Euro.

 

LED-Niedervolt-Reflektorlampe und Brenner – Stimmungsvolles Lichtambiente
Die Philips Niedervolt-LED-Reflektorlampen und -Brenner mit den typischen GU 5.3 Stiftsockeln setzen heute starke Lichtakzente, wo es früher entsprechende Halogenlampen taten. Sie sind bedeutend energiesparender, langlebiger und entwickeln weniger Wärme. Ihr warmweißes Licht enthält weder Ultraviolett- und nahezu keine Infrarot-Strahlung. Damit sind sie ideal für die Beleuchtung wärme- oder lichtempfindlicher Objekte und Materialien, wie Bilder oder Dekorationsstoffe. Die LED-Reflektorlampen gibt es in vier und sieben Watt mit Lichtstärken von 700 und mehr als 1.100 Candela. Damit können sie 20 und 35 Watt Niedervolt-Halogenlampen ersetzen und sparen bis zu 90 Prozent Energie. Ihre mittlere Lampenlebensdauer beträgt 25.000 Stunden. Wegen der kompakten Bauweise wird der Sieben-Watt-LED-Spot aktiv durch einen eingebauten Mini-Lüfter gekühlt. Unverbindliche Preisempfehlung: 17,99 Euro und 23,99 Euro.

 

Neu im Philips LED-Lampenprogramm ist außerdem ein 2,5-Watt LED-Brenner als Ersatz für die herkömmlichen Niedervolt-Halogenbrenner, wie sie zum Beispiel für Sternenhimmelapplikationen eingesetzt werden. Lampenfrühausfälle, die den stimmungsvollen Gesamteindruck einer Ambientebeleuchtung stören, gehören wegen der langen Lebensdauer von ebenfalls 25.000 Stunden der Vergangenheit an. Unverbindliche Preisempfehlung: 17,99 Euro.

 

MyAmbiance LED-Lampe (806 Lumen )

Neun-Watt-Lampe (470 Lumen)

LED-Reflektorlampe GU10

LED-Niedervolt-Reflektorlampe (4 und 7 Watt)

2,5-Watt LED-Brenner

Infografik

Vergleich Gesamtkosten nach 25 Jahren Betriebszeit: LED 12W - EcoHalo 42W - Glühlampe 60W

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Martha Salaquarda, MA

Philips Austria, Konzernkommunikation
Triester Straße 64,
A-1100 Wien

Tel: +43/1/60101-1451

Email: martha.salaquarda@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 100 Ländern weltweit etwa 120.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 22,3 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.