Philips Sonicare lanciert Pink Edition der erfolgreichen Schallzahnbürste


Glamouröses Accessoire im Badezimmer:

August 14, 2014

Wien - Die Erfolgsgeschichte der Philips Sonicare DiamondClean geht weiter: Die Pink Edition erweitert die Familie der Philips Schallzahnbürsten. Die in zartem rosa gehaltene Zahnbürste begeistert mit gewohnt hoher Funktionalität: Sie pflegt das Zahnfleisch und hellt die Zähne auf. Besonders stylisch ist das an eine Clutch erinnernde USB-Reiselade-Etui – so hat man auch unterwegs die perfekte Begleitung für die richtige Zahnpflege!

 

„Mit der pinken Sonicare sprechen wir KonsumentInnen an, die darauf achten, dass ihre Beautyprodukte nicht nur bestmögliche Ergebnisse liefern, sondern auch optisch überzeugen“, so Meik Söhn, Senior Marketing Manager Philips Consumer Lifestyle. „Dieses Modell bringt Glamour in jedes Badezimmer und den NutzerInnen eine fortschrittliche Zahnreinigung“, so Söhn weiter.

 

Strahlend weiße Zähne

Mit 31.000 Bürstenkopfbewegungen und dem  diamantförmigen Bürstenkopf entfernt die Philips Sonicare PinkEdition bis zu sieben Mal mehr Plaque im Vergleich zu einer Handzahnbürste. Die patentierte Schalltechnologie sorgt für einen dynamischen Flüssigkeitseffekt und damit für ein tiefenreines Mundgefühl. Die Reinigung an schwer erreichbaren Stellen zum Beispiel zwischen und hinter den Zähnen sowie entlang des Zahnfleischrandes wird ebenfalls unterstützt. Dadurch verbessert die DiamondClean Pink Edition auch die Gesundheit des Zahnfleisches auf sanfte und wirkungsvolle Weise innerhalb von zwei Wochen1. Die Bürstenköpfe, die in zwei Größen erhältlich sind, passen sich der natürlichen Zahnform an.

 

Fünf Putzeinstellungen für die individuelle Zahnpflege

Für die unterschiedlichen Bedürfnisse in Sachen Zahnpflege verfügt sie über fünf verschiedene Putzeinstellungen: „Clean“ bietet eine hervorragende Putzleistung, „White“ entfernt Verfärbungen und sorgt so für weißere Zähne und „Polish“ bringt sie dank einer sanften Politur zum Strahlen. „Gum Care“ stimuliert und massiert das Zahnfleisch und „Sensitive“ ist für besonders empfindliche Zähne und Zahnfleisch bestens geeignet. Über das LED-Display wird die jeweilige Putzeinstellung in einem leuchtenden Grün angezeigt. Die Auswahl erfolgt intuitiv: Einfach so oft auf den An/Aus Schalter drücken, bis das gewünschte Programm hell leuchtet.

 

Aufladen mit Stil

Dank des ausdauernden Lithium-Ionen-Akku bietet die Philips Sonicare DiamondClean Pink Edition bis zu drei Wochen zuverlässige Leistung. Aufgeladen wird sie mithilfe eines innovativen und formschönen Zahnputzglases, das auf eine Ladestation mit induktiver Auflade-Technologie gestellt wird. Sobald die Unterseite der Zahnbürste den Boden des Glases berührt, beginnt der Ladevorgang. Wer verreist, kann seine Philips Sonicare im pink-farbenen Reiseetui geschützt in jedem Koffer transportieren und per USB-Anschluss zum Aufladen unkompliziert an jede Steckdose oder jeden Laptop anschließen.

 

Philips Sonicare DiamondClean Pink Edition HX9362/67

  • Patentierte Schalltechnologie
  • 31.000 Bürstenbewegungen/Minute
  • Entfernt bis zu sieben Mal mehr Plaque als eine Handzahnbürste
  • Hellt die Zähne innerhalb einer Woche sichtbar auf2
  • Fünf Putzeinstellungen: Clean – White – Polish – Gum Care - Sensitive
  • Induktions-Ladestation aus Glas
  • Lithium-Ionen-Akku für 3 Wochen Nutzungsdauer
  • Beleuchtete Funktionsanzeige
  • Rosa-pastell-farbiges Reiselade-Etui mit USB-Anschluss
  • Ladestandanzeige
  • Ein Standard- und ein Kompakt-Bürstenkopf
  • Farbe: Rosa-pastell
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 209,99 Euro
  • Verfügbar ab September 2014

 

Alle Philips Highlights: www.philips.at/produktpresse



1 Im Vergleich zu einer Handzahnbürste.

2Im Vergleich zu einer Handzahnbürste.

Sonicare DiamondClean

Sonicare DiamondClean

Sonicare DiamondClean

Sonicare DiamondClean

Weitere Informationen für Medien:

Mag. Johanna Höllriegl

Philips Consumer Lifestyle

Mobil: 0664 3806717

E-Mail: johanna.hoellriegl@philips.com   

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 113.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.at.

.

Philips feiert 100 Jahre Forschung

1914 gründeten die Unternehmer Anton und Gerard Philips im niederländischen Eindhoven das erste Philips Forschungslabor. Unter der Leitung des renommierten Physikers Dr. Gilles Holst wurde sich im „Natuurkundig Laboratorium (NatLab)“ zunächst auf die Entwicklung neuer Lichtquellen und Funktechnik und Elektronik konzentriert. Heute – 100 Jahre später – unterhält Philips eine der weltweit größten unternehmenseigenen Forschungseinrichtungen. Mit dem in Eindhoven angesiedelten Hauptsitz und sechs internationalen Standorten in Nordamerika, Europa und Asien beschäftigt Philips Research mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 50 Ländern und hat bisher über 100.000 Patente angemeldet. Weitere Informationen finden Sie hier.

.