Philips MoistureProtect bewahrt die natürliche Feuchtigkeit des Haares


Haarpflege Serie mit Moisture-Protect Sensor schützt Haar vor Überhitzung

Juli 21, 2014

Schönes, glänzendes Haar, das gesund aussieht und weich fällt. Diesen Wunsch teilen alle Frauen, unabhängig davon, ob sie es lang oder kurz, glatt oder lockig tragen. Die beliebtesten Stylingtools sind nach wie vor der Haartrockner und -glätter. Doch zu viel Hitze kann schaden, denn sie trocknet aus und strapaziert. Die neue Philips MoistureProtect Serie, die der niederländische Technologiekonzern im September auf den Markt bringt, integriert intelligente Funktionen, die auf natürliche Art die Feuchtigkeit der Haare bewahren. Der Feuchtigkeitsanteil bei gesundem Haar liegt bei rund zehn Prozent - das Geheimnis einer gut sitzenden Frisur! Dank der Philips ThermoProtect Technologie, dem MoistureProtect Sensor und der Ionisierungsfunktion sind die Haare natürlich gepflegt und optimal geschützt. Der Haartrockner und Haarglätter punkten zudem durch ihr edles Design in Roségold.

 

„Unsere MoistureProtect Serie wurde speziell entwickelt, um das Feuchtigkeitsgleichgewicht des Haares zu bewahren. Sie gibt Frauen die Sicherheit, ihr Haar beim Stylen bestmöglich zu schützen und seinen gesunden Glanz zu bewahren“, so Sabine Hametner, Marketing Manager Beauty bei Philips Consumer Lifestyle. „Das Herzstück der neuen Geräte ist der MoistureProtect-Sensor. Dieser analysiert das Haar 30 mal pro Sekunde, regelt die Temperatur gegebenenfalls automatisch herunter und schützt es vor Überhitzung“, so Hametner weiter.

 

MoistureProtect Haartrockner

Die „MoistureProtect“-Technologie des HP8280 basiert auf zwei Bausteinen: Das Keramik-Heizelement verwendet Infrarotwärme, die das Haar von innen heraus trocknet und es so vor Austrocknung schützt. Der eingebaute Sensor1 misst die Haartemperatur und reduziert automatisch die Hitze, wenn das Haar zu trocken wird. Der gleichbleibend kraftvolle Luftstrom sorgt für optimale Ergebnisse und weniger Haarschäden. Dank der Ionisierungsfunktion werden im Luftstrom negativ geladene Partikel produziert. Treffen diese auf das positiv aufgeladene Haar, wird es neutralisiert. Die Ionen verhindern ein statisches Aufladen, pflegen und glätten die Schuppenschicht für glänzende Ergebnisse. Die Kaltstufe (Coolshot) schließt die Poren und die Frisur wird optimal fixiert. Sechs unterschiedliche Einstellungen der Heiz- und Gebläsestufen können individuell für das gewünschte Styling kombiniert werden. Der Volumendiffusor verteilt den Luftstrom so auf dem Haar, dass es ein Maximum an Volumen erhält. Damit ist er das perfekte Zubehör für schwungvolle Wellen oder Locken. Die 12 Millimeter schmale Stylingdüse ermöglicht einen gezielt gelenkten Luftstrom, mit dem das Haar glattgefönt oder einzelne Partien gestylt werden können.

 

MoistureProtect Haarglätter

Auch der Haarglätter profitiert von der MoistureProtect-Technologie: Sein Sensor analysiert das Haar 30 Mal pro Sekunde und passt die Temperatur der Platten entsprechend an, um die natürliche Feuchtigkeit zu erhalten2. Das leistungsstarke Heizelement des HP8372 garantiert eine gleichmäßige Wärmeverteilung ohne Schwankungen. Besonderen Schutz bieten die federnden Keramikplatten. Sie sind beweglich, schützen vor zu viel Druck und reduzieren damit die Gefahr von Haarbruch. Sie ermöglichen eine optimale Hitzeübertragung und das Haar kann in weniger Zügen geglättet werden. Dank der abgerundeten Kanten lassen sich ebenfalls Wellen oder sogar Locken formen. Die Extraportion Glanz liefert die Ionen-Funktion. Negativ geladene Ionen verhindern nicht nur das statische Aufladen des Haares, sie pflegen es auch und glätten die äußere Schuppenschicht: So wird das Licht besser reflektiert, das Haar sieht gesund aus und glänzt phantastisch. In nur 15 Sekunden ist der Glätter einsatzbereit. Auf Wunsch stehen je nach Haartyp drei voreingestellte Temperaturstufen zur Verfügung: 150 Grad für feines oder gefärbtes Haar, 175 Grad für normales Haar und 200 Grad für dickes, lockiges, schwer zu glättendes Haar. Die aktuelle Einstellung lässt sich bequem auf dem „versteckten“ LED-Display ablesen.

 

Alle Philips Highlights: www.philips.at/produktpresse

 

Philips MoistureProtect Haartrockner HP8280/00

  • MoistureProtect-Technologie (Sensor)
  • 2.300 Watt Leistung
  • 120 km/h Trockengeschwindigkeit
  • Ionisierungsfunktion und Keramik-Heizelement mit Infrarotwärme
  • Optimale Trockentemperatur dank ThermoProtect
  • Coolshot-Funktion
  • Volumendiffusor
  • Sechs flexible Gebläse- und Temperaturstufen
  • 2,5 Meter Kabellänge
  • Farbe: Roségold
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 89,99 Euro
  • Ab September im Handel erhältlich

 

Philips MoistureProtect Haarglätter HP8372/00

  • MoistureProtect-Technologie (Sensor)
  • Federnde Keramikplatten
  • LED- Temperatur und Sensoranzeige (max. 200 Grad)
  • Kurze Aufheizzeit: Einsatzbereit in 15 Sekunden
  • Tastensperre: Kein unbeabsichtigtes Ändern der Temperatur
  • Verriegelung für einfachen und sicheren Transport
  • Automatische Abschaltung nach 60 Minuten
  • Zwei Meter Stromkabel, Aufhängeöse
  • Farbe: Roségold
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 89,99 Euro
  • Ab September im Handel erhältlich


 

1Der Einsatz des MoistureProtect-Sensors bewahrt bis zu 85 Prozent an Feuchtigkeit (gemessen nach fünf Minuten Trocknen, 2013).

2Der Einsatz des MoistureProtect-Sensors beim HP8372 bewahrt bis zu 57 Prozent an Feuchtigkeit (gemessen nach einem Zug, 2013).

Haartrockner HP8280

Haartrockner HP8280

Haartrockner HP8280

Haarglaetter HP8372

Haarglaetter HP8372

Haarglaetter HP8372

Weitere Informationen für Medien:

Mag. Johanna Höllriegl

Philips Austria GmbH

Consumer Lifestyle                                       

Mobil: 043 664 3806717

E-Mail: johanna.hoellriegl@philips.com 

.

Philips feiert 100 Jahre Forschung

1914 gründeten die Unternehmer Anton und Gerard Philips im niederländischen Eindhoven das erste Philips Forschungslabor. Unter der Leitung des renommierten Physikers Dr. Gilles Holst wurde sich im „Natuurkundig Laboratorium (NatLab)“ zunächst auf die Entwicklung neuer Lichtquellen und Funktechnik und Elektronik konzentriert. Heute – 100 Jahre später – unterhält Philips eine der weltweit größten unternehmenseigenen Forschungseinrichtungen. Mit dem in Eindhoven angesiedelten Hauptsitz und sechs internationalen Standorten in Nordamerika, Europa und Asien beschäftigt Philips Research mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 50 Ländern und hat bisher über 100.000 Patente angemeldet. Weitere Informationen finden Sie hier.

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 112.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de

.