Philips präsentiert smarten EasyStar Saugroboter

August 29, 2012

Hartböden wie Holz, Parkett oder Laminat erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch wenn sie relativ leicht sauber gehalten werden können – wäre es nicht schön, wenn sich nach einem langen Arbeitstag jemand anders um die Pflege der Fußböden kümmern könnte während man die kostbare Freizeit mit der Familie oder mit Freunden genießt? Der niederländische Elektronikkonzern Philips bringt im September einen schlauen kleinen Helfer auf den Markt, der sich zuverlässig und selbstständig um die Säuberung der Zimmerflächen kümmert und zudem ein echter Ecken- und Kantenspezialist ist. Der EasyStar Saugroboter ist mit seinen fünf Zentimetern Höhe darüber hinaus so flach, dass er sogar unter den Möbeln für Sauberkeit sorgt.

 

„Mit dem EasyStar bringen wir einen Roboterstaubsauger im Einstiegsbereich auf den Markt. Damit erfüllen wir den Wunsch vieler Verbraucher nach smarten Haushaltshelfern, die Zeit sparen, effektiv sind und gleichzeitig den Geldbeutel schonen“, so Sandra Hein, Marketing Manager Floorcare bei Philips Consumer Lifestyle DACH. „Neben seiner geringen Höhe verfügt der Saugroboter über extra-lange Seitenbürsten, die Staub, Fussel und Haare auch an schwer erreichbaren Stellen entfernen. Vor unbeabsichtigten Treppenstürzen bewahren ihn drei Infrarot-Sensoren an der Unterseite“, so Hein weiter.

 

Sauger-Ballett

Nachdem der Anwender den EasyStar aktiviert hat, folgt dieser einer festgelegten Reinigungs-Choreographie, die aus drei wiederkehrenden Mustern besteht: gerade, spiralförmig und entlang der Wände. Diese wiederholt er so lange, bis der Akku nach 50 Minuten leer ist oder eine manuelle Abschaltung erfolgt. Bei der zweistufigen Reinigung unterstützen die Seitenbürsten den Roboter bei der Reinigung von Ecken und entlang der Wände sowie beim Lösen von leichten Verschmutzungen auf dem Boden. Seine Saugkraft entfernt losen Schmutz, der durch die Ansaugöffnung in den Staubbehälter transportiert wird. Um beste Ergebnisse zu erzielen sollte dieser nach jedem Gebrauch entleert werden.

 

Nach vier Stunden ist der EasyStar komplett aufgeladen. Seine Vorderseite ist gummiert, so dass er keine Hindernisse wie Möbelstücke oder Pflanzenkübel beschädigt. Er verfügt über ein übersichtliches Display mit Anzeigen für den Akkuladestand und die Staubkammer.

 

EasyStar FC8802/01

  • Schlankes Design (fünf Zentimeter hoch, 30 Zentimeter im Durchmesser
  • Erreicht auch schwer zugängliche Bereiche
  • Extra lange Seitenbürsten
  • Zweistufiges Reinigungs-System
  • Drei Infrarot-Sensoren auf der Unterseite
  • Kapazität des Staubbehälters: 0,2 Liter
  • Akkulaufzeit: 50 Minuten, Ladezeit: vier Stunden
  • Farbe: Anthrazit-Metallic
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 249,99 Euro
  • Ab September 2012 im Handel erhältlich

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Eva Hintersteininger

Philips Austria, Konzernkommunikation
Triester Straße 64,
A-1100 Wien

Tel: +43/1/60101-1431

Fax: +43/1/60101-1500

Email: eva.hintersteininger@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips Electronics, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 122.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2011 einen Umsatz von 22,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter von Rasierern für Männer, mobilen Entertainmentprodukten und für die Zahnpflege.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.