Nachhaltigkeit und effizienten Nutzung von Energie, Licht und Wärme


Auf der Energiesparmesse Wels zeigen Schneider Electric, Philips und ETHERMA gemeinsam ihre Lösungen

Januar 27, 2014

Wien, 27. Jänner 2014. Wenn Anfang März die Messe Wels zu den Fachtagen und zur Energiesparmesse lädt, zeigen Schneider Electric, Philips und ETHERMA gemeinsam Lösungen aus den Bereichen Energie, Licht sowie Wärme. Auf dem rund 60 m² großen Messestand können sich die Besucher über Innovationen aus den Unternehmen informieren. Von modernen Designschaltern und KNX-Lösungen über attraktive und nachhaltige LED-Leuchten bis hin zu effiziente Infrarotwärme gibt es auf dem Gemeinschaftsstand Nr. 110 in der Halle 15 vieles zu entdecken.

 

Energiemanagement gewinnt im privaten Bereich immer mehr an Bedeutung. Dabei darf Wohndesign – seien es Schalter, Beleuchtung oder Heizgeräte – ebenso wie innovative Ideen für effiziente Energienutzung nicht zu kurz kommen. Daher haben sich Schneider Electric, Philips und ETHERMA für einen gemeinsamen Messeauftritt auf der Energiesparmesse in Wels entschlossen. Die Unternehmen bieten den Besuchern einen Überblick über die innovativsten Produkte der einzelnen Unternehmen:

 

Schneider Electric – funktionales Design und intelligentes Gebäudemanagement

Auf der Energiesparmesse in Wels zeigt Schneider Electric im Bereich Installationsgeräte das neue modulare System Acti 9, das Energiemanagement für den privaten ebenso wie für den professionellen Bereich ermöglicht. Merten by Schneider Electric präsentiert neben der InSideControl-App und –Gateway, welche gemeinsam Smartphones und Tablet-PCs in KNX-Fernbedienungen verwandeln, auch das neue Schalterprogramm M-Pure. Denn mit M-Pure stellt Merten by Schneider Electric ein neues Rahmendesign im Schalterprogramm System M vor, das das sich harmonisch in jede Architektur einfügt.

„Es gilt, neue Ideen für mehr Energieeffizienz im Bereich Wohndesign, Gebäudesystemtechnik und Installationssysteme zu finden. Auf der Energiesparmesse in Wels möchten wir einen Überblick bieten, wie Lösungen für den Wohnbau aussehen können,“ erläutert Prokurist DI Mag. (FH) Gert Natiesta, Leiter des Geschäftsbereiches Wiederverkauf & Gebäudesystemtechnik bei Schneider Electric Austria.

Ob kreative Schalterprogramme oder zentrale Gebäudesteuerungen - Schneider Electric bietet funktionales Design sowie intelligentes Gebäudemanagement aus einer Hand.

 

Philips – innovative Beleuchtungslösungen

„Philips präsentiert auf der Messe ausschließlich LED-Produkte und -Lösungen“, so Vertriebsleiter Rudolf Koch. „Wir wollen die breiten Anwendungsmöglichkeiten dieser innovativen Technologie in der professionellen und privaten Beleuchtung demonstrieren: von sehr energiesparenden Lösungen in der Büro- und Industriebeleuchtung bis hin zu attraktiven und nachhaltigen Wohnraumleuchten. LED kann heute schon für fast alle Anwendungen in der Allgemeinbeleuchtung eingesetzt werden. Bis zum Jahr 2020 wird der Lichtmarkt etwa zu 75 % auf LED basieren. LED ist DIE Revolution am Lichtmarkt und stellt uns vor völlig neue Möglichkeiten, egal ob in der Außenbeleuchtung, in Büro- und Industriegebäuden oder in der dekorativen Beleuchtung für zuhause – wo LED auch immer mehr Einzug findet“, so Koch. „Die Energiesparmesse Wels ist für Philips Licht eine gute Plattform für Austausch und Diskussion mit Kunden und Partnern“, so Koch weiter. „Wir erwarten regen Besucherzustrom und freuen uns auf konstruktive Gespräche in Wels!“

 

ETHERMA – Here comes the sun.

Infrarotwärme ist im Vergleich zur Konvektionswärme viel effizienter, da diese direkt am Menschen und der Umgebung wirkt. Darum ist die effiziente Infrarotwärme auch das Thema für die diesjährige Energiesparmesse in Wels. ETHERMA präsentiert hier den Solamagic S1 – eine absolute Produktneuheit auf dem Gebiet der kurzwelligen Infrarotheizgeräte. Ein Premium-Wärmestrahler mit kompromissloser Technik und durchdachtem Design. Für den Wohnraum macht sich ETHERMA die langwellige Infrarotstrahlung zunutze. Der neue LAVA-R – die (R)evolution in der LAVA-Produktpalette, ist das erste Design-Infrarotheizgerät mit bereits integrierter Regelung, das sogar bequem per Smartphone gesteuert werden kann. Ob als die ideale Gesamtlösung bei Niedrigenergie- oder Passivhäusern, als Zusatzheizung zusammen mit den komfortablen Fußbodenheizungssystemen von ETHERMA oder in der Sanierung.

„Die Energiesparmesse Wels ist der richtige Ort um unser diesjähriges Motto zu präsentieren: „Mit elektrischen Heizsystemen zurück in die Zukunft.“ Denn elektrische Heizsysteme und die Infrarotwärme sind ihrer Zeit einen Schritt voraus. Sie sind durch die Eigenstromproduktion mit Photovoltaikanlagen u. ä. unabhängig und sauber, preiswert, bestechen durch höchsten Komfort, glänzen durch ihr atemberaubendes Design und sind dank modernster Regeltechnik auch außergewöhnlich intelligent. Es ist Zeit auch beim Heizen neue Trends zu setzen.“, Thomas Reiter, Geschäftsführer ETHERMA.

Die Unternehmen freuen Sich auf Ihren Besuch in Halle 15, Stand 110.

Gemeinschaftsstand

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Martha Salaquarda, MA

Philips Austria, Konzernkommunikation
Euro Plaza, Kranichberggasse 4,
A-1120 Wien

Tel: +43/1/60101-1277

Fax: +43/1/60101-3000

Email: martha.salaquarda@philips.com

.

Über Schneider Electric

Als globaler Spezialist für Energiemanagement mit Standorten in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric übergreifende integrierte Lösungen für zahlreiche Marktsegmente und zählt dabei zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Energie und Infrastruktur, industrielle Verfahren, Maschinen- und Industrieautomation, Gebäudeautomation und Datenzentren/Netzwerke und verfügt über eine umfassende Präsenz im Privatwohnungsbereich. Mit dem Schwerpunkt darauf, Energie sicher, verlässlich und effizient zu machen, erzielten die mehr als 140.000 Mitarbeiter des Unternehmens einen Umsatz von 24 Milliarden Euro im Jahr 2012. Ermöglicht wurde dies durch ein aktives Engagement dafür, Privatpersonen und Organisationen dabei zu unterstützen, Energie optimal zu nutzen. Zur Schneider Electric Gruppe in Österreich gehören die Unternehmen Schneider Electric Austria Ges.m.b.H., Schneider Electric Energy Austria AG sowie Schneider Electric Power Drives GmbH. Insgesamt beschäftigt Schneider Electric Österreich rund 430 Mitarbeiter. Die Teams Schneider Electric in Österreich sowie in der Schweiz werden von Dr. Matthias Bölke geführt, der in beiden Ländern als Geschäftsführer bzw. CEO für beide Stammfirmen agiert. www.schneider-electric.at .

Über ETHERMA:

ETHERMA ist der kompetente Partner für geniale Wärme mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Wir setzen auf ständige Innovation, höchste Produktqualität und modernes Design. Wir unterstützen unsere Kunden mit umfangreichen Serviceleistungen und finden die individuell passende Produktlösung. Als österreichiches international tätiges Unternehmen fertigen wir die elektrischen Heizsysteme auf Maß in unserer eigenen Produktion.

www.etherma.com

.

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 114.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2012 einen Umsatz von 24,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.at 

.